User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Weil die Oberfläche von Glas nunmal nicht glatt, sondern auf mikroskopischer Ebene sehr rau ist.
Für die Glasmalerei werden Malfarben auf Wasserbasis
eingesetzt. Diese Farben enthalten ein Antiabsetzmittel. Dadurch wird vermieden, das sich die Pigmente in der wässrigen Farbe absetzten, ohne dass sich Schärfe und Wasserresistenz des Anstrichmittelfilms verschlechtern.
Farben für glatte Oberflächen wie Glas wird oft eine Paste beigemischt, die der Farbe sowohl Konsistenz wie auch Haftbarkeit verleiht. Der Wasseranteil ist geringer als dies bei Wasserfarben der Fall ist. Dadurch können sie auch auf glatten Oberflächen halten.
Diese Farben enthalten bestimmte Inhaltsstoffe, die das Halten an glatten Oberflächen ermöglichen. Unter diesen Inhaltsstoffen finden sich auch giftige Schwermetalle, zum Beispiel bestimmte Bleiverbindungen. Durch die verschärften Umweltgesetze der letzten Jahre hat sich der Anteil dieser Stoffe aber reduziert.