User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum hat sich der Kreisverkehr in Deutschland nicht so konsequent durchgesetzt wie beispielsweise in Frankreich?

Frage Nummer 28267
Antworten (5)
Gast
....weil man auf diese weise nicht vorwärts kommt.
Weil deutsche Autofahrer meist nicht flexibel genug sind und gerne mal auf "ihr Recht" pochen.
Lieber die Lichthupe als Bremsen oder ausweichen ...

Nein, im Ernst. Inzwischen gibt's immer mehr und die deutschen Fahrer scheinen sich so langsam daran zu gewöhnen.
Weil die Deutschen einfach zu traditionell und nicht offen für neues sind... Kreisverkehre sind eine so tolle Sache, ich habe es gerade wieder in einem England-Urlaub bemerkt. Es entstehen viel weniger Staus und auch Unfälle, als an beampelten Kreuzungen.
Es gibt ein Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr von 1968 in dieser Sache. Darin gelten für alle Unterzeichnerstaaten in dieser Situation die allgemeine Rechts-vor-Links-Regel. Dieser Regelung wollte sich die BRD jedoch nicht anschließen, sondern staffierte ihre Kreisel mit Vorfahrtsschildern aus oder baute sie zu Ampelkreuzungen um.
Das hat schon einmal damit zu tun, dass Deutschland einfach eine ganz andere Infrastruktur hat als andere Länder, auch als Frankreich. Straßennetze sind oft sehr viel geradliniger aufgebaut. Hinzu kommt auch, dass weniger Umbauten nötig waren, in der letzten Zeit.