User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum heilt eine Entzündung im Mund schneller als sonst wo am Körper?

Frage Nummer 20324
Antworten (7)
Wer sagt denn,daß es so ist?Können Sie Ihre Behauptung beweisen??
Normalerweise ist es so, wenn man keine Imunstörung hat. Neben Mund, ein Zungenpiercing heilt nach einigen Tagen, sind es auch After/Darm (ja, ja) und Augen. Diese Körperpartien haben verstärkte Schleimhäute, was die Heilung begünstigt. Darum lecken Tiere auch ihre Wunden.
Wegen der desinfizierenden Wirkung des Speichels!
Das liegt am Speichel und seiner Zusammensetzung, vor allem an den darin enthaltenen Enzymen. Die sorgen nicht nicht für einen schnelleren Heilungsprozess, sondern schützen auch die Zähne vor Karies. Man hat den Zusammenhang enteckt, als auffiel, dass bei Krebspatienten, die aufgrund von Bestrahlungstherapien weniger Speichelfluss hatten, die Zähne stark angegriffen waren.
Speichel? Na, ich weiß nicht so recht. Desinfizierende Wirkung, ja, positiver Einfluss auf die Zähne, ja, sie werden geschützt.
Erst mal ist es aber so, dass die Mundschleimhaut sich wesentlich schneller erneuert als z. B. die "normale" Haut. Das ist durchaus wichtig, weil eben dadurch Verletzungen im Mund schnell abheilen. Würde es lange dauern, bestünde die Gefahr zu verdursten, weil man aufgrund einer Verletzung z. B. nicht trinken kann. Kleine Verletzungen, schon mal auf die Wange gebissen, heilen meist schon über Nacht ab.
Jegliche Entzündungen an den Schleimhäuten heilen schneller ab, wenn sie sorgfältig gepflegt und oft gereinigt werden. Das liegt an der besseren Durchblutung der Schleimhäute und an der besonderen Struktur derselben. Auch Verletzungen heilen schneller, da keine Schorfbildung stattfindet.
Sie heilt da nicht schneller ab. Sie heilt bei jedem Menschen in einem anderen Tempo ab und es ist keine Seltenheit, dass das Wochen dauert, während es bei genau diesem Menschen nur zwei Tage dauert, bis eine solche Verletzung an anderer Stelle abheilt. Das ist auch abhängig von der Art der Erreger, die eingedrungen sind.