User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Warum heisst es Spontaneitaet und nicht Spontanitaet

Frage Nummer 56076
Antworten (7)
Es geht beides. Das erste ist an das Französische angelehnt, das zweite an Latein, denke ich.
Vielleicht ist das der Grund: französisch spontanéité, zu: spontané < spätlateinisch spontaneus. Daher die Ableitung mit e, wobei mittlerweile auch die Version ohne e existiert.
@bh: wie nennt man das, wenn zwei zur selben Zeit denselben Gedanken haben und dann auch noch gleichzeitig posten?
@bh_roth: dass die zweite Version jetzt auch geht, liegt an der Unfähigkeit der Deutsch Schreibenden, dies auch richtig zu tun. Daher wurde bei der Rechtschreibreform auch die Version ohne "e" zugelassen (genauso wie Portmonnee....)
Lieber Amos, ich kenne nur "Zwei Doofe, ein Gedanke". Gilt natürlich nicht für Anwesende.
Die Rechtschreibreform ist deshalb notwendig geworden, weil es bei euch zu viele mentale Barfussgaenger gibt. Die Masse der Deutschen ist saudoof. Da musste der Duden natuerlich handeln, sonst bekommt kaum noch einer eine Anstellung, wenn er richtiges Deutsch vorweisen muss, nach alter Schreibweise.

Wir brauchen keine Rechtschreibreform in Aortazuela, weil wir sowieso Dialekt schreiben.
Alles logisch auf Deutsch, es heißt:

Das Weib!
Der Feminismus!
Die Männlichkeit!

Und: Das Weck auf dem Weg ist weg.