User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum ist äthiopischer Kaffee so bekannt und ständig in aller Munde? Ist der so besonders?

Frage Nummer 37111
Antworten (6)
er ist weder besonders bekannt noch in aller Munde.
Was soll die Frage?
In meinem Mund ist er nicht.
Das äthiopische Hochland ist immerhin eine Art Ursprung des Kaffees an sich.
Besonders ist er deswegen nicht, und auch nicht in aller Munde.
Äthiopien ist vor allem das Ursprungsland des Kaffees. Es ist aber natürlich auch so, dass heute noch sehr gute Sorten von dort kommen. Der Longberry Harer - der dank der in Äthiopien herrschenden klimatischen Bedingungen besonders gut gedeiht - schmeckt besonders weich und säurefrei.
Ich würde mal mutmaßen da es als Kaffee-Heimat gilt, dort Arabica-Kaffee angebaut wird (mild, aromatisch, koffeeinarm) und Äthiopien der 5. oder 6. größte Kaffeebohnenproduzent ist :-)
Äthiopien ist einfach einer der größten Lieranten für Kaffee. Wenn die Händler also überwiegend diesen haben, wollen sie auch, dass er als etwas besonderes angesehen wird. Die klimatischen Bedingungen sind hier für den Kaffee recht günstig, was eine Massenproduktion erlaubt.