User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Welchen "Bankcode"? Meinen Sie etwa die PIN?
Es muss sich ja um eine Zahlenkombination handeln, die sicher ist und man sich zugleich gut merken kann. Ich denke viel mehr Ziffern bleiben nicht so gut im Kopf und bei vier Stellen gibt es ja immerhin schon 10^4=10.000 Kombinationen, die man nicht so schnell knacken kann.
Weil der Bestandteil des sogenannten Swift-Codes ist und das festgelegt ist, dass der erste Teil vier Stellen hat. Dabei dürfen nur Buchstaben verwendet werden, die jede Bank aber frei wählen darf. Bankengruppen werden den gleichen Code verwenden und unterscheiden die Filialen dann durch die weiteren Bestandteile des Swift-Codes.
Damit wir uns den Code wahrscheinlich noch halbwegs merken können :-D. Meine Mum vergisst ihren Code zum Beispiel immer da wäre doch dann fünf- oder sechsstellige Cods noch schlimmer ;-). Den ganauen grund kann ich dir leider nicht sagen vielleicht hat es ja was mit den Automaten zu tun?!