User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum ist Molkeprotein für den Muskelaufbau besser als andere Proteine als Nahrungsergänzung?

Frage Nummer 20253
Antworten (6)
Molkeproteine haben eine sehr hohe biologische Wertigkeit. Das heisst, sie bestehen zu einem sehr großen Anteil aus Bausteinen, die zum körpereigenen Proteinaufbau herangezogen werden können. Ander Proteine haben einfach eine deutlich niedrigere Wertigkeit.

Tabelle hier:
Ah, danke. Habe wieder was dazu gelernt. Ich hab's halt auf die reine Molke bezogen, die ja fast nur noch aus Wasser besteht, daher mein Irrtum.
Ich persönlich halte das weder für besser noch kann ich diesen ganzen Proteindrinks überhaupt etwas abgewinnen. Sie pumpen nur vermeintlich Muskeln innerhalb kürzester Zeit auf, wo tatsächlich noch gar keine Muskelkraft ist. Ich halte das für absolute Geldmacherei! Vernünfitge Nahrung und ordentliches Training dürften für einen gesunden Muskelaufbau ausreichend sein.
Molkeeiweiß hat eine höhere Wertigkeit als zum Beispiel Soya-Eiweiß. Das bedeutet, dass der Körper aus einem Gramm Molkeeiweiß mehr körpereigene Proteine produzieren kann, als aus Soya-Eiweiß. Allerdings sind Molkeprodukte nichts für Laktose-Allergiker ...
Das M.-Protein stärkt das Immunsystem und verbessert das allgemeine Wohlbefinden. In ihm sind die Aminosäuren BCAA enthalten. Diese unterstützen sowohl den Aufbau der Muskulatur als auch die Regenerierung. Die Molke ist leicht verdaulich, so dass das Protein sofort in den Organisamus gelangt. Die Grundlage ist u.a. Milchzucker.
@hoffemann:
Du hast Recht - und doch wieder nicht: DIe Muskeln werden nur dann aufgepumpt, wenn Du sie auch forderst, zB beim Sport. Dann werden sie mehr gefordert, bilden folglich mehr Masse. Und das geht mit hochwertigen Proteinen nun mal schneller als niederwertigen. Wenn Du keinen Sport treibst, ansonsten aber körperlich gesund bist und Dich vernünftig ernähst, brauchst Du keine Proteinpräparate. Da hast Du Recht!
Aber wenn Du aus irgendwelchen Gründen nach einer Verletzung viel Muskelmass verloren hast und diese wieder aufbauen willst (zum Beispiel nach einem Arm- oder Beinbruch: Der eingegipste ist hinterher deutlich hagerer als der unverletzte), hilft Dir eine solche Proteinkur, wieder schneller zu Kräften zu kommen, einfach weil mehr Bausteine da sind, aus denen der Körper wieder Muskeln bauen kann...