User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum kann man sich besser konzentrieren, wenn man ausreichend Wasser trinkt?

Frage Nummer 23602
Antworten (6)
Gegenfrage: Stimmt das? Bei mir hilft Kaffee.
Ausreichend Wasser bedeutet so viel Wasser, wie der Körper zum Funktionieren braucht. Wenn von allem so viel vorhanden ist, wie es dein Körper benötigt, funktioniert er auch einwandfrei.
Mach doch mal 'nen Selbstversuch und verzichte so 3 - 4 Tage auf Wasser. Dann weißt Du's.
Der Körper besteht zu einem hohen Prozentsatz aus Wasser. Das heißt, die Körperzellen benötigen ausreichend Wasser, um richtig arbeiten zu können. Das gilt natürlich auch für das Gehirn. Dementsprechend können die Zellen schlecht arbeiten und man ist weniger konzentriert, wenn der Wasserhaushalt im Ungleichgewicht ist.
Wasseraufnahme steigert die Sauerstoffzufuhr des Gehirns und zudem den Stoffwechsel des Körpers. Besonders in Kombination mit frischer Luft, also einem Spaziergang oder einer Stoßlüftung, bekommt das Gehirn ausreichend Sauerstoff und man kann sich gut konzentrieren.
Das hat etwas mit dem Flüssigkeitshaushalt des Körpers zu tun. Ist das Blut dünnflüssig, man hat also genügend getrunken, dann werden Synapsen eifriger und man kann sich nicht nur optimal konzentrieren, sondern ist auch körperlich in einer viel besseren Kondition.