User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum können sich Banken fast für Null leihen, während Normalo ein Schweinegeld hinblättern muß?

Frage Nummer 88410
Antworten (9)
Geld zu leihen war selten so günstig, wie zur Zeit, z.B. Hypothekendarlehen mit langjähriger Zinsbindung für unter 4% nominal.
Ich erinnerem ich an Zeiten, da lag dieser Zinssatz, selbst bei nur 5-jähriger Zinsbindung, bei über 8% nominal.
Der Zinssatz wird seit einigen Jahres immer individueller berechnet, der Kreditnehmer unterliegt einem Ratingverfahren, bei dem die finanzierende Bank verstärkt aus ihrer Sicht relevante individuelle Parameter in die Bemessung der Konditionen einfliessen lässt.
Warum bekommt mein Klempner die Sanitärsachen so günstig und ich muss die dann schweineteuer bei ihm abkaufen und einbauen lassen?
Ein "Schweinegeld" muß ein Normalo nur dann hinblättern, wenn er wegen miserabler Bonität zu einem Kredithai geht.
Bei den normalen Banken ist die Zinsdifferenz in diesen Niedrigzinszeiten um zwischen 0.5% und 1 % gesunken, sie müssen dennoch davon ihren gesamten Aufwand bestreiten.
Hinweis, ich schreibe nicht über diese Großbanken, die ihre Erträge aus Provisionen und Spekulationen erwirtschaften.
@neilo: Hinter Deinem Klempner steht aber nicht die Zentralbank. Jeder kann dort einkaufen, wo der Klempner einkauft. Bei der Zentralbank kann ich aber keinen Kredit beantragen. Merkst Du was?
@elfigy: Leitzins bei 0,25%, durchschnittlicher Zins bei Privatkrediten um die 5%. Wenn das mal nicht happig ist, was die Banken da draufschlagen.
Das Geschäft mit privaten Kleinkrediten ist nicht das Hauptgeschäft von Banken. Guck dir mal die Hypothekenzinsen an, oder die Zinsen, die für abgesicherte Kredite an mittelständische Unternehmen vergeben werden. Da herrscht ein harter Konkurrenzdruck und es wird um Viertelpunkte gerungen.
@elfigy: Hier aber geht es um PRIVATkredite. Die Zentralbank hat das gleiche Risiko wie jede Bank: Jeder Schuldner kann pleite gehen.
Richtig ist, dass jeder Schuldner pleite gehen kann. Zinssätze unterliegen aber auch dem Markt. Bei größeren Krediten für Unternehmen oder bei Immobilienkrediten ist das Geschäft eben wichtiger und umkämpfter als bei diesen Konsumentenkrediten. Eine Bank ist genauso ein Unternehmen wie jedes andere auch und keine soziale Insitution, die die Konsumenten mit billigem Geld zu versorgen haben. Der Markt bestimmt die Preise. Kein Mensch wird gezwungen sich Geld zu borgen um einen Flachbildfernseher oder ein Auto zu kaufen für das er das Geld nicht zusammengespart hat. Der einzige Unterschied zu z.b. einem Händer ist der, dass du bei der Bank den Einstandspreis kennst und bei deinem Dealer nicht. Da würden dir sonst oft die Augen rausfallen, was es alles für Kalkulationen gibt. Auf deutsch: Du hast nicht mitzugackern, wie ein Unternehmen kalkuliert. Banken sind nicht der Nikolaus.
Ich zitiere Bert Brecht: was ist schon ein Bankraub im Vergleich zur Gründung einer Bank ??.... zitiert nach gedächnis