User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum kommt es bei manchen Menschen zur Wachstumsverzögerung und bei anderen nicht?

Frage Nummer 32958
Antworten (5)
Gleichmäßiges Giessen bringt eben die besten Ergebnisse.
Umwelteinflüsse und Ernährung.
Wachstumsverzögerungen können soviele Gründe haben,das eine generelle Erklärung immer nur auf das jeweilige Krankheitsbild zu erklären ist.Das kann anfangen bei Veranlagung,was aber kein Problem darstellt,weil diese Kinder dies oft zu einem späteren Zeitpunkt nachholen,oder auch Hormonstörungen bis zu schleichenden Vergiftungen usw..Auch die Nahrungsversorgung spielt eine große Rolle,daher ist bei sozial schwächeren Kindern auch eine höhere Erkrankungsrate bekannt.
Wachstum ist eine Sache, die von allerlei Einflüssen abhängig ist. Das kann die Ernährung sein, die genetischen Grundlagen die man von seinen Eltern erhalten hat oder vordergründig eine Störung des Hormonhaushalts. Im Extremfall kann eine gesundheitsschädliche Lebensweise der Mutter während der Schwangerschaft auch negative Auswirkungen auf das Wachstum des Nachkommens haben.
Das Wachstum des Körpers ist von extrem vielen Faktoren abhängig. Beispielsweise von der vererbten Genetik, von der Ernährungsweise und sogar von allgemeinen Umwelteinflüssen, die beispielsweise die Bewegung eines Menschen beeinträchtigen. Wie vieles im menschlichen Organismus wird auch das Wachstum von Hormonen gesteuert. Wenn es in diesem Bereich zu einer Erkrankung kommt, kann besonders dies ein ausschlaggebender Faktor sein.