User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (6)
Weil sie einfach und plakativ gemacht ist und sich dadurch gut während der Frühstückspause oder auf dem Klo konsumieren läßt. Die Überschriften sind gerne provokant, emotional gefärbt und verdichten auch komplexe Themen auf Schlagwortdichte. Sie ist so gestaltet, daß die Inhalte immer auch so in einer x-beliebigen Kneipe diskutiert sein könnten, populistisch halt und gerne auch zugespitzt formuliert. Aus Marketingsicht muß man aber neidlos anerkennen: gut gemacht.
Die Bildzeitung ist total plakativ aufgebaut. Sie arbeitet mit vielen Schlagworten, so kann man sich schnell informieren, auch wenn vieles sehr vereinfacht und polemisch formuliert ist. Ich lese sie zum Beispiel gerne, weil der Sportteil so umfangreich ist, das soll übrigens für mehr als 50 Prozent der Leser zutreffen.
Die Bildzeitung ist überall erhältlich, sogar im Ausland, so werden beispielsweise auf den Kanaren, in Athen, Mailand oder Antalya extra Auslands-Ausgaben gedruckt. Ich habe gehört, dass Bild in über 40 Ländern verkauft wird und eine Auflage von mehr als drei Millionen Exemplaren hat.
Weil die Bildzeitung emotional aufgemacht ist und wir Menschen zwar glauben rational zu sein - aber die emotionale Komponente in uns hoeher ist.
Ganz klar, wegen der nackten Frau auf der Titelseite.
weil es viele dumme menschen gibt.