User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum macht Alfons Schuhbeck Werbung für MacDonald's?

bei uli hoeneß versteh ich es ja schon nicht, aber ein sternekoch?
Frage Nummer 30149
Antworten (7)
Weil er Geld braucht. Mit einem Nobelrestaurant alleine ist noch niemand reich geworden. Darum sieht man viele Köche auch im Fernsehen: Das ist dann die eigentliche Geldquelle.
Was die wenigsten wissen: Für ein Edelrestaurant mit 40 Plätzen braucht man 20 (!) Köche und so an die 10 - 15 Serviceleute. Und die arbeiten natürlich nicht um Gotteslohn.
Die Hauptkosten fallen also nicht bei den Rohstoffen, sondern beim Personal an.
Ich vermute auch, dass er es bezahlt kriegt. Ein starkes Motiv. Dazu kommt, dass er seinem eigenen Unternehmen damit ja keine Konkurrenz macht. Verschiedene Zielgruppen.
weil's schmeckt und so bekömmlich ist und er aus tiefstem Herzen (und Gaumen) davon überzeugt ist. Der kriegt doch kein Geld dafür, sondern lebenslang BgMäc "all you can eat"
MacDoof - ich liebe es
Ich schätze, er macht es, weil er es kann.
Muss man den kennen? Ich muss zugeben, der Name sagt mir nichts. Sicher, ich könnte googeln, aber er ist mir eigentlich unwichtig. Wenn er Werbung für McDoof macht, hat es jedenfalls einen Grund: Er wurde gezwungen- mit Geld..
Vielleicht, weil seit seiner Werbung für Dosensuppen sein Ruf sowieso ruiniert ist.
Weil Alfons für Geld alles macht.