User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum nutzen nur noch wenige das ß? Und wann wird es von der Tastatur verschwunden sein?

Ich mache den Scheiß nicht mit, die FAZ auch nicht!
Frage Nummer 95491
Antworten (8)
Bei meiner letzten Tastatur ist das ß (und andere Buchstaben) auch verschwunden. Dann habe ich mir eine neue Tastatur gekauft.
Die nicht mehr ganz neue Rechtschreibreform zwingt uns. Klar kann man sich dem verweigern und das ß benutzen, wo man will. Aber im Geschäftsleben sieht es halt rückständig aus, von gestern, wenn man schreibt wie früher.
Man sollte die alten Schreibweisen wie das ß als Erhalt unseres deutschen Kulturgutes schützen. Vorschlag: Starmax hat doch ein paar Millionen im Lotto gewonnen. Warum nicht ein Teil dafür zuwenden.
Das ß gibt es noch. Es wird hinter lang gesprochenen Vokalen wie in Spaß verwendet. Hinter kurz gesprochenen Vokalen wie Fass ist es durch das Doppel-s ersetzt worden.
es soll ja Leute geben, die ein "ei" kurz aussprechen....
Alle anderen schreiben Scheiß mit "ß".
Aber wer laut tönt, die Rechtschreibreform nicht mitmachen zu wollen, sollte vorsichtig sein bei der Benutzung des Wortes "aufwändig", nicht wahr Amos....
Die neue Rechtschreibreform wurde doch nur deshalb eingeführt, damit es Ausländer einfacher, Deutsche schwerer haben. Es ist einfach fürchterlich im Auge des betrachters, drei "s" nacheinander zu sehen wie bei Schlossstube. Wer früher schon das und daß verwechselte, hat es heute einfacher: Das zweite "s" fällt nicht so auf wie ein "ß" am falschen Platz.
Wenn ich schnell tippe, schreibe ich lieber ss, weil das ß treffe ich nur, wenn ich auf die Tastatur gucke.
Ansonsten ist mir die Rächtschreipreform egal. Ich schreibe, wie ich will.