User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Warum reagiert mein Fernseher so langsam auf die Fernbedienung?

Ich habe einen Medion - Fernseher. Der Programmwechsel kommt mir sehr langsam vor. Bei meinem alten FS (Röhre) konnte ich sehr schnell durch die Kanäle zappen.
Der LCD-FS ist sehr träge. Lässt sich das ändern?
Frage Nummer 8898
Antworten (3)
Vielleicht läuft der Empfang über DVB-T, dann dauert's länger. Ich habe das gleiche Problem seitdem ich nicht mehr über Satellit empfange.
Man ist versucht zu sagen "weil er unter Windows läuft." Das ist jetzt vielleicht ein wenig gemein, aber ein Kern Wahrheit ist schon drin. die alten Geräte der Röhren- oder Transistor-Ära bestanden noch aus ganz ordinären elektronischen Schaltungen und waren zu schlicht gestrickt, als das sie den Vorgang des Kanalwechsels hätten verzögern können. Heute läuft alles unter Mikroprozessoren und wenn die nicht sehr leistungsfähig sind - oder schlecht programmiert - dann kann's schon mal einen Augenblick dauern, bevor der Prozessor durch die Südkurve durch ist. Ich habe zur Illustration hierzu zwei HD-Recorder eines namhaften japanischen Herstellers, einen für den deutschen Markt und einen für die dritte Welt. Bei ansonsten sehr ähnlichen Features ist der erste deutlich schneller in der Reaktion.
Es kann sein, dass der Arbeitsspeicher voll ist. Dadurch dass die Geräte kaum noch wirklich ausgeschaltet werden können, verlieren sie nur schwer ihr "Gedächtnis". Und das ist mengenmäßig halt begrenzt aufnahmefähig. Einfach mal den Netzstecker ziehen und zwei bis drei Minuten warten. Danach sollte die Reaktionszeit wieder kürzer sein.