User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum setzt sich die Zuckerpflanze Stevia in Europa nicht besser durch?

Frage Nummer 27506
Antworten (5)
Die löst sich im Kaffee so schlecht auf.
Offiziell: Die erforderlichen Tests und Prüfungen zur Zulassung sind noch nicht abgeschlossen.
Die Stevia-Anhänger: Die Zuckerlobby ist zu mächtig und verhindert die Zulassung als Lebensmittel
Antwortomat: Weil die Nachfrage nicht hoch genug danach ist.
starmax: Weil die Verschwörung des Großkapitals dies verhindert und die Journalisten gekauft sind

Ich persönlich nutze schon den "Badezusatz" Stevia und mache auch bei der Zubereitung von Mahlzeiten gute Erfahrungen damit. Wer will kann also.
das kann ich auch nicht verstehen, denn die stevia ist gut zu kultivieren. allerdings ist sie nach meinen erfahrungen etwas schwer über den winter zu bringen. aber ich habe sie jetzt schon öfter in gartenmärkten gesehen, sodass man sie ja auch nachkaufen kann.
Sie setzt sich in Europa durchaus durch. In der Schweiz, Österreich und Frankreich ersetzt sie seit Jahren Zucker. Das Problem ist die Industrie in Deutschland, die bisher verhindern konnte, dass sich das Honigkraut durchsetzt. Das wird sich vermutlich in diesem Jahr noch ändern.
Ich schätze das liegt daran, dass Stevia noch nicht als Lebensmittel zugelassen ist. Allerdings gibt es Studien, die eine baldige Zulassung wahrscheinlich machen, aber bis dahin kann kein Hersteller ein Risiko eingehen, mit Stevia-Erzeugnissen zu arbeiten.