User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum sind Nordmanntannen die beliebtesten Weihnachtsbäume? Ist das auch außerhalb Deutschlands der Fall?

Frage Nummer 30742
Antworten (6)
In Ägypten nicht
Die teuerste Tanne hat satt grüne weiche Nadeln, sie stechen nicht. Ihre Nadeln halten von allen Arten am längsten.
Sind sie das denn? Ich denke bei deiner Frage ist schon die Prämisse falsch.
Nordmanntannen sind ziemlich teuer! Deshalb sind sie höchstwahrscheinlich nicht die "beliebtesten" (sprich: meistverkauften) Bäume.
Ich denke, das liegt daran, dass die Bäume nicht so stachelig sind, wie andere Tannen, beim Schmücken also weniger Verletzungsgefahr besteht. Außerdem sind sie besonders dicht und gleichmäßig. Das Hauptanbaugebiet ist Dänemark. Ich nehme mal an, dass die dort genauso beliebt sind wie hier.
Wir Kinder durften uns jedes Jahr zu Weihnachten die Vorzüge dieser Wundertanne von Papa anhören... Zum einen ist sie meist wunderbar kerzengerade gewachsen. Ihre Nadeln sind nicht einfach grün, sondern haben einen schönen Blauschimmer. Vor allem aber sind sie an den Ende weich und stechen beim Schmücken des Baums nicht. Außerdem nadelt diese Tannenart fast gar nicht.
Dieser Baum hat sehr weiche, aber dennoch schöne dichte Nadeln. Daher kann man ihn schmücken, ohne dass die Nadeln pieksen. Zudem harzt der Baum nicht so stark. Der größte Vorteil ist aber: Wenn der Baum eintrocknet, lässt er die Nadeln nicht fallen. Das erspart einiges an Aufräumarbeit während der Weihnachtstage.