User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum sollte die Proteinzufuhr bei Nachtschichtarbeiter höher sein als bei Tagschichtarbeiter?

Frage Nummer 25393
Antworten (3)
Schichtarbeiter haben eine veränderten Tag-Nacht-Rhythmus an den der Körper sich anpassen muss. Sie müssen zu einer Zeit Leistungen bringen, in der der Körper eigentlich in der Ruhephase ist. Dazu benötigen sie viel Energie. Diese kann durch eine erhöhte Proteinzufuhr dem Körper zur VErfügung gestellt werden. Ähnlich wie für Leistungssportler vor einem Wettkampf.
Nein, da hast du etwas falsch verstanden, denn die Proteinzufuhr soll nicht höher sein, sie ist höher. Und das ist eigentlich ungesund. Deswegen gibt es mittlerweile auch Ernährungsratgeber für Nachtarbeiter. Auch die Fettzufuhr und der Koffeinkonsum sind höher, während der Verzehr von Kohlenhydraten geringer ist als bei Tagschichtarbeitern.
Arbeiter in der Nachtschicht benötigen eine erhöhte Energiezufuhr. Die besonderen Belastungen resultieren daraus, dass zu einer Zeit gearbeitet wird, in der die Organe auf Regeneration eingestellt sind und ihr Funktionsminimum erreichen. Andererseits muss der Nachtarbeiter während der aktiven Periode des Tages schlafen, wenn seine Umwelt wach, laut und voller Aktivitäten ist.