User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum stehen eigentlich so viele Mädels auf die Playboy Bunnys? Das widerspricht sich doch mit allen Errungenschaften der Emanzipation!

Frage Nummer 38831
Antworten (10)
Jetzt bin mal gespannt... *Popcorn bereitlege*
Gast
die emanzipation hat noch nicht alle weiblichen individuen erreicht. frauen sind so verschieden wie ihre genetischen anlagen.
Und schon wieder eine Tunte!
Nicht alle sind scharf auf die Errungenschaften der Emanzipation. Eine ganze Reihe von Mädels schlägst sich auch ohne sie ganz gut durchs Leben. Und die Ohren und das Stummelschwänzchen sind doch ganz gute Signale, mit denen Aufmerksamkeit erzielt werden kann. Und wer dann später die Macht über wen ausübt, ist wohl eine Wahrnehmungsfrage...
Es gehört zu den Privilegien der Jugend, sich dem Wertesystem der vorangegangenen Generation entgegen zu stemmen. Zudem erleben wir gerade eine Phase nie da gewesenen Körperkultes, in dem auch Jungen die Augebrauen zupfen und eine Armada von Duft- und Pflegeprodukten benutzen, Körperbehaarung pfui ist und Schönheits-OPs und Kleinmädchenträume vom Modelsein medienwirksam inszeniert werden. Und schlussendlich ist das Jugendalter geprägt von ersten Erfahrungen mit der Wirkung des eigenen Körpers auf das andere Geschlecht. Wer will da nicht attraktiv und begehrenswert erscheinen - oder sich zumindest mit offensichtlich begehrten Frauen identifizieren?
Lesben
Das ist ein Phänomen der frühen Kindheit,die meisten Mädels stehen auf Glitzer und Funkel.Denn jedes Mädchen wollte als es klein war schon einmal eine Prinzessin sein.
Zudem sind die Playboy Bunnys auch recht hübsch anzuschauen.Sie haben so einen hauch von Perfektion,jede Frau möchte auch ein Stück weit perfekt sein sie identifiziert sich damit.
Playboy Bunnys stehen für pure Erotik. Viele Frauen fühlen sich durch diese Frauen inspieriert. Sie vermitteln oftmals Selbstbewusstsein und verkörpern eine sexy Ausstrahlung. Daher finden Sie auch in der heutigen Zeit noch viele Anhänger. Einige Frauen träumen sogar davon, sich selbst einmal für den Playboy zu entkleiden.
Die Mädels stehen auf den Playboy Bunny weil er erstmal süß ist. Außerdem steht der Playboy Bunny für Frauen mit viel Sexappeal. Und so wollen eben viele junge Mädels auch sein. Sexy aber trotztdem niedlich. Das heißt aber nicht, dass die Mädels deswegen zu haben sind oder sein wollen. Und da der Bunny für Schönheit und Femina steht, wollen eben die jungen Mädels auch so sein.
Bei dem Begriff "Emanzipation" geht es ja um die Freiheit - genauer gesagt um die Befreiung. Für die Befreiung von der Männerherrschaft brauchte es zunächst Kämpferinnen, sogenannte "Emanzen", wie zum Beispiel die sattsam bekannte Alice Schwarzer. Für die jüngere Generation Frauen stellt sich das Problem der Befreiung von der Männerherrschaft dank der Emanzen nunmehr zu einem viel geringeren Maße. Dafür haben sie nun das Problem, sich von der Vorherrschaft der Emanzen zu befreien. Dabei kann es auch durchaus nützlich sein, sich an Frauen zu orientieren, die sich die Freiheit herausnehmen. für die ehemals verhaßten Männer attraktiv zu sein. Das ist auch gut fürs Selbstwertgefühl.

Die Emanzipation von den Emanzen ist also nicht etwa die "Konterrevolution" im Geschlechterkampf, sondern der Befreiung zweiter Teil. Wer nicht unbedingt eine Leitfigur braucht, kann sich so von Einflüssen beider Seiten emanzipieren und der wahren Freiheit wieder einen Schritt näherkommen.