User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Warum wird immer Danzig und nicht der offizielle Name Gdansk genannt?

Die deutschen Namen der polnischen und russischen Städte sind keine offiziellen internationalen Namen.
Frage Nummer 42435
Antworten (7)
Weswegen sollte Danzig kein offizieller Name sein? Dies ist lediglich die Deutsche Übersetzung des Namens Gdansk. Das wird auch deutlich, wenn man die Schreibweisen im Laufe der Zeit dazu nimmt: Kdanzk, Gdanzc, Danceke, Gdansk , Danzc , Danczk, Danczik, Danczig, Gdąnsk. Mitunter wird im Ausland aber auch nicht die direkte Bezeichnung der Städte benutzt wie beispielsweise bei München (im Ausland als Munich bezeichne)t und Köln (als Cologne bezeichnet).
in Deutschland sagt man zu Gdansk aus dem gleichen Grund Danzig wie in England Cologne zu Köln und Munich zu München.
Wir sagen auch Kroatien zu Hrvatska und die Leute dort sagen Nemecka statt Deutschland (oder so ähnlich, mit irgendeinem Bürzel unter dem "c").
Es gibt keine "offiziellen internationalen Namen". Alle Namen sind lokal und Ortsfremde nennen das oft anders.
Genaugenommen hieß mit großer Wahrscheinlichkeit Danzig auf deutsch schon immer Danzig und auf polnisch schon immer Gdansk und es ist ein reiner historischer Zufall, welcher der Namen heute vor Ort verwendet wird.
diesmal warst Du schneller (und mit der Schreibweise dennoch fundierter...)
Öhm, Städte haben keine feststehenden Namen, bzw sie werden in verschiedenen Sprachen unterschiedlich bezeichnet. Deshalb sagt auch keiner "Ich fahre nach Lisboa" sondern "... Lissabon" denn Lissabon ist der deutsche Name der portugiesischen Hauptstadt. Ihr Beispiel ist dasselbe in grün. Danzig ist der deutsche Name der Stadt, die auf polnisch Gdansk heisst. (Trifft auch auf Moskau/Moskwa oder Rom/Roma oder Athen/Athenas zu. Ich spreche kein Polnisch aber ich kann mir vorstellen, dass selbiges auch bei Warschau zutreffen könnte. :-)
Ich finde es immernoch ungewohnt, wenn in Nachrichtensendungen von Sendern, die gern ALLES richtig machen wollen, Peking als Beijing (sprich: Beydsching) bezeichnet wird und auch Barcelona immer mit dem spanischen Lispler "c" wie engl. th benannt wird. Als ob man Bar"ss"elona nicht verstehen könnte. Am allerliebsten habe ich (ja, ist etwas off topic) Kommentatoren diverser Tv-Sender, die immer unbedingt Königin Elisabeth II mit "Kwiehn EliTHabeSS" bezeichnen, weil sie das "s" und das "th" nicht auf die Reihe kriegen ;-DD Sorry, aber ich finds dämlich.
@ing793 ISt ja zum Glück kein Wettrennen hier so lange die Antworten richtig sind ist doch gut. ;-)
Die Gruendung und Geschichte Danzigs ist ueber 1.000 Jahre alt. Danzig findet sich ueberall in der Geschichte europaeischer Laender unter diesem Namen. Unter dem Namen Gdansk ist Danzig nur den Polen bekannt. Die Vertreibung und Enteignung des Danziger Staatsvolkes (Freie Stadt Danzig) 1945 ist ein Voelkerrechtsverbrechen das noch aufgearbeitet werden muss.