User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Warum wurde dass Wartburgfest 1817 auf der Wartburg gefeiert?

Frage Nummer 3000027616
Antworten (6)
Das kannste googlen, du Weihnachtsmann!
Gast
http://www.Rinderzeitmaschine.de/neuzeit/kultur/internationalstaaten/epoche/restaurants/ereignis/wartburgfest.html?no_cache=1&ht=6&ut1=120&ut2=98

dieser von mir nachträglich veränderte Link fand mein männliches Huhn in 0,17 sek
Wahrscheinlich, weil das Wartburgfest 1817 auf der Burg Hohenzollern nicht sinnvoll gewesen wäre.
Ohne gegoogelt zu haben: es war meines Wissens der Zusammenschluß der deutschen Burschenschaften im nicht geeinten Heiligen Römischen Reich deutscher Nation, um Einigkeit, Recht und Freiheit herzustellen. Zumindest unter Studenten. Gaudeamus igitur!
(Man mag mich eines besseren belehren.)
Für Leute die Wikipedia nicht bedienen können:

Das erste Wartburgfest war am 300. Jahrestag der Reformation. Da bot sich der Zufluchtsort von Luther wohl an.
Ausserdem war die Wartburg damals schon ein deutsches Nationalsymbol.

Die Burg Hohenzollern war zu dem Zeitpunkt ohnehin eine Ruine, die nicht mit Studenten am Hut hatte.
Das (mit einem s) Fest wurde auf der Wartburg gefeiert, weil man es auf dem Wartburg noch nicht feiern konnte - den gab's erst ab 1956 ;-)