User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Warum wurde den Usern die Kommentarfunktion für STERN-Online weggenommen?


Kein Wort der Beründung aus der Chefredaktion oder von sonstwem...!?
Wie undemokratisch ist das den?
Frage Nummer 5902
Antworten (7)
Der Stern agiert "mit gespaltener Zunge". Einerseits wird negativ über Facebook berichtet (über deren Datenschutz), andererseits ist es Ihnen nurnoch gestattet, dafür vorgesehene Artikel genau dort zu kommentieren. Das gibt Facebook mehr User und dem Stern oberflächlich den Anstrich des Modernen. Tatsächlich zeigt es nur eins: Inkonsequenz und Heuchelei. Ich bin ebenso enttäuscht wie Sie, Ganzbaf. Aber dann gehe ich eben mit meiner Meinung woanders hin. Es gibt ja noch andere bedeutsame Magazine und ZEITungen, bei denen Kommentare willkommen sind.
Mal sehen, wie lange diese Frage hier im Forum stehen bleibt. Es wird hier nämlich gern gelöscht.
Das interessiert mich auch. Begründung wird wahrscheinlich sein, das einige User gegen die Kommentarrichtlinien verstoßen hätten (Netiquette usw.).
Wenn man sich aber an die letzten Kommentare zu wichtigen Themen, zu denen man noch posten durfte, erinnert, war ganz offensichtlich, das immer weniger User auf die mediale Verdummung hereinfallen. Ich denke den Redakteuren passte es einfach nicht, das mit der Kommentarfunktion ihre Propagandamaschine konterkariert wurde.
Die Medien verstehen sich ja mittlerweile nicht mehr als Informationsmedium mit sauberen Recherchen, sondern als Meinungsmacher für die Politik.
Vielleicht haben sie auch einfach Angst bekommen, weil durch die Kommentarfunktion deutlich wurde, das immer mehr Menschen das traurige Medienspiel durchschauen. Ich erinnere hier nur mal an den holländischen Journalisten, der auf einer Pressekonferenz bei Merkel die Frage stellte, während die deutschen Vertreter nur bedröppelt dasaßen und handzahm genehmigte Fragen stellten.
Achja, Nachtrag: Da die Kommentarfunktion fehlt, brauche ich den STERN auch online nicht mehr lesen, denn nur die hat mich noch hierher getrieben. Das Artikel-Niveau nähert sich dem der BILD. Dann halt nur noch SPIEGEL Online, die haben wenigstens das Forum wo man Artikel diskutieren kann.
Was Facebook betrifft, das wird evtl. auch ein Grund gewesen sein, die sind momentan sehr aggressiv auf dem Markt (Deals mit Blizzard-Activision, was auch zu massiven Protesten und Kündigungen bei World of Warcraft geführt hatte, bis die einlenkten). Ich werde mich mit Sicherheit NICHT bei Facebook registrieren, nur um dann dort STERN-Artikel zu kommentieren oder zu diskutieren.
Nun, es scheint wohl so zu sein, daß sich die Herren Redakteure ihrer Leserschaft schämen, die da irgendwelche dämlichen Meinungen abgeben. Vielleicht empfinden sie diese ja als zu dümmlich, nicht eloquent genug, in die falsche Richtung gehend, flach oder sonst was.
Fakt ist jedoch offenbar, daß die Wenigsten blöd genug sind, um sich bei facebook anzumelden.
facebook,... allein der Vorschlag ist eine riesige Frechheit!
Ohje, wehe, wehe, wenn ich das Ende sehe, bestimmt holt uns heute nacht alle die Frage- Polizei ab!
Leider antwortet die Stern Redaktion selten bei unangenhemen Fragen.

Früher war es ja so, dass bei bestimmten Artikeln die Kommentarfunktion von Anfang an deaktiviert war.

Ich habe mehrmals angefragt, welche Person im Vorraus entscheidet, wann die Kommentarfunktion zu deaktivieren ist - und aus welchen Gründen.

Doch das mag leider niemand beantworten...



Die Gründe für das ganzheitliche Abschalten der Kommentarfunktion sind eigentlich klar.

Die Kommentare der Leser standen in letzter Zeit im straken Kontrast zu den Artikeln und vorallem zu den Interessen der Verlagsgruppe (G+J gehört zu fast 80% der Bertelsmann-Gruppe, einfach mal den Wikipedia-Artikel über Bertelsmann lesen)

Ohne gegenteilige Kommentare wirken die Artikel wahrscheinlich besser und werden eher als "Wahrheit" als als "Meinung" betrachtet.
Liebe User,
wir verstehen Ihr Interesse an diesem Thema. Allerdings hat die Frage nichts mit unserer Wissenscommunity "Noch Fragen?" zu tun und wird daher an dieser Stelle geschlossen. Bitte wenden Sie sich zu dem Thema per Mail an admin@stern.de
Herzliche Grüße,
Ihre stern.de-Admins