User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was ändert sich bei einem Router Reset an den Interneteinstellungen?

Frage Nummer 17402
Antworten (5)
Sie werden gelöscht.
Hm, hm... unter Windiws sind die Interneteinstellungen etwas anderes und bei den Browser/Netzwerkverbindungen angesiedelt. Da ändert sich nichts.
Wenn Du Deinen Router auf Werkseinstellungen zurücksetzt (Reset), werden Deine Zugangsverbindungsdaten wie Router-Paßwort, Providerzugangs-Nr. und -Einstellungen sowie die (WLAN-) Verschlüsselungsart und evtl. voreingestellte Kanäle gelöscht.
Ein Reset hat die Zurücksetzung auf die Werkseinstellungen zur Folge. Das will heißen, dass alles, was du persönlich eingestellt hast, vergessen und wieder ausgeschalten wird. Die Einstellungen werden so getroffen, wie es vom Standard her vorgesehen ist.
Alles. Bei einem Reset wird der Router normalerweise auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, das heißt, das alle von Dir vorgenommen Einstellungen und Änderungen gelöscht werden. Sollte so ziemlich das letzte Mittel sein, und vorher sollte man auf jeden Fall mit dem Support Kontakt aufgenommen haben!
Kommt darauf an, was für einen Reset Du durchführen möchtest. Der sogenannte "Soft-Reset" ist meist über einen leicht erreichbaren Knopf auslösbar und startet Deinen Router nur neu, die Einstellungen bleiben erhalten. Beim "Hard-Reset" ist es eher ein versteckter Knopf (mit Kulli-Mine oder Ähnlichem erreichbar), der Deinen Router auf Werkseinstellungen zurücksetzt.