User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was bedeuten erster Wohnsitz und zweiter Wohnsitz im Hinblick auf meine Steuererklärung? Auf was muss ich da achten?

Frage Nummer 22166
Antworten (3)
Der erste Wohnsitz ist dein Hauptwohnsitz, also der Ort an dem gemeldet bist und wo du dich hauptsächlich aufhälst. Der zweite Wohnsitz kann z. B. in eine anderen Stadt liegen, wenn du eine Zweitwohnung besitzt. Auch da muss man bei der Stadt gemeldet sein und das möchte das Finanzamt in diesem Fall gerne wissen.
Der 1. und 2. Wohnsitz sind für die Steuererklärung eigentlich nur deswegen wichtig, weil man dann mehr Ausgaben für den Hausstand angeben kann. Mit etwas Glück bekommt man auch Geld wegen der Entfernungen erstattet, weil man dann ja auch pendeln muss.
Wenn du Pendler bist und durch die Arbeit an einem anderen Ort als Deinem eigentlichen Wohnort wohnst, dann ist dies dein zweiter Wohnort. Bei der Steuer kannst du dich für die gefahrenen Kilometer oder für die Nebenwohnung entscheiden. Der Hauptwohnsitz ist im Personalausweis eingetragen.