User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was bedeutet es, wenn Menschen sagen: "Ich habe keine Zeit"?

Für jeden hat der Tag 24 Stunden. In meinem Umfeld bedeutet es
- "Ich kann keine Prioritäten setzen"
- "Ich bin nicht selbstbestimmt und damit ein Opfer"
- "Das ist mir nicht wichtig"

Was bedeutet es bei euch/in eurem Umfeld?
Frage Nummer 3000123556
Antworten (17)
Zeit hat man nicht, man nimmt sie sich. Wer behauptet, keine Zeit zu haben, ist nur nicht bereit, sie sich zu nehmen.
Mich würde nicht wundern, wenn Du das öfter hörst in Deinem Umfeld.
Z. B. nehme ich mir keine Zeit dafür, auch nur einen Gedanken über deine saudämlichen Fragen zu verschwenden.
Andere machen sich Gedanken darüber, z.B. die Chambers Brothers.
Deho, das kann man so oder so betrachten.
Ich kann mit diesen Worten nichts anfangen und verstehe deine Frage nicht. Was meinst du damit keine Zeit zu haben? Für was Zeit zu haben? Diese Frage ist sowas von oberflächlich.
Ich bevorzuge zwar das erste "so", aber da man über Geschmack nicht streiten soll, tue ich das auch nicht. Das ist eben My Generation.
StechusKaktus, bei mir bedeutet es nichts von dem, was du aufgeführt hast. Wenn ich jemandem sage, ich habe keine Zeit, für das, wofür ich gerade angefragt werde, dann habe ich gerade keine Zeit dafür (vielleicht, weil ich Prioritäten setze oder selbstbestimmt bin). Zu einem anderen Zeitpunkt kann man dann darauf zurück kommen.
In meinem Umfeld ist es ebenso, zumindest im engen Umfeld. Im weiteren Umfeld kann ich das wahrscheinlich nicht wirklich interpretieren und da ist es mir auch egal, was damit tatsächlich einhergeht.
Was ist dir widerfahren, dass dich diese Frage so beschäftigt ... :-)
bei mir ist es: die Leute geben vor, dass sie soviel arbeiten müssen, damit sie für ihr Pflichtbewusstsein bewundert werden. stimmt natürlich in wahrheit nicht die Bohne.
Echt jetzt? Kaum einer von euch kennt Menschen, die "ich habe keine Zeit" sagen?

Ich erlebe es ständig. Im Büro (wo ich Toms Einschätzung teile) aber auch im privaten Umfeld. "Ich habe keine Zeit zum Kochen" hörte ich von einer Freundin, die zuvor vier Stunden mit einer Bekannten telefonierte.

Es ist ein so dahin gesagter Satz, der in den seltensten Fällen hinterfragt wird.
Alienne drückt sich (und dabei ist sie in guter Gesellschaft) auch um eine offene Formulierung, denn das Wort "dafür" ist ja gerade das Wesentliche: DAFÜR habe ich keine Zeit. Allerdings sagt das kaum einer, weil es unhöflich klingt. Obwohl es alle wissen.
Stechus, du hast eine sehr perfide Art Deine Meinung durchzudrücken, andere Ansichten plattzuwalzen.
Alienne hat sehr anschaulich beschrieben, dass jeder Mensch ein Grundrecht auf Selbstbestimmung hat.
Allseits bereit (das Gegenteil von "Ich habe keine Zeit )hingegen ist eher ein Begriff aus unglücklichen Zeiten, das will kein vernünftiger Mensch mehr.
musca, du interpretierst in die frage zu viel hinein denke ich.
Also in meinem Umfeld bedeutet der Satz "Ich habe keine Zeit", dass derjenige Prioritäten setzen kann, niemand anderen über sich bestimmen lässt und ihm eine andere Sache eben bewusst wichtiger ist.

Es ist eine Frage der Sichtweise. Die von Dir genannten Optionen sind alle eher negativ und beschreiben schwache Leute. Anscheinend umgibst Du Dich mit den falschen Menschen (vielleicht, weil Du den richtigen nicht wichtig bist?).

OK, das war jetzt ein wenig polemisch, natürlich sind auch in meinem Umfeld nicht nur starke Persönlichkeiten und "keine Zeit" (dafür) ist nicht immer eine bewusste Entscheidung für etwas anderes, sondern manchmal eben auch "keine Lust". Aber eben nicht nur.
Unter dem Strich schreibst Du inhaltlich nichts anderes als Alienne. Aber Deine Herangehesweise macht viel weniger Freude.
@ing
Bedeutungen aus Deinem Umfeld haben für Stechus keine Relevanz. Erst wenn Du mit ihrer Meinung konform läufst, wird sich das ändern.
Ist "Ich habe keine Zeit" nicht auch viel höflicher als "Vergiss den Scheiß, für dich mach ich nichts."

Da muss man sich doch freuen, wenn man so viele nette Menschen kennt.
Ok, StechusKaktus, einige hier - ich selbst auch - sehen es nicht so, dass ich mich um eine vernünftige Antwort gedrückt habe.
Du dich aber, ich hatte dir am Ende meines Posts eine Frage gestellt :-)
Wenn ich keine Zeit für irgendwas irgendwen temporär oder immer habe dann ist das so. Und wenn andere, Freunde oder sonstwer keine Zeit für mich oder andere, bzw. anderes haben dann ist das für mich auch in Ordnung und muss das nicht hinterfragen.

Andere, Stechus wohl mutmasslicher Weise auch fragt dann hinterrücks im Bekanntenkreis nach "Warum hat die/der das nicht gemacht? Weisst du was? Erzähl mal". So siehts doch aus.