User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was beinhaltet eigentlich eine medizinische Ernährung? Ist die dann gesund oder auf chemischer Basis?

Frage Nummer 37838
Antworten (6)
1. Kommt auf den Grund an.
2. Wo ist da der Zusammenhang bzw. Gegensatz?
Chemie ist immer gesund.
Ernährungslehre spielt in der Medizin leider nur eine untergeordnete Rolle. Dafür gibts spezielle Ernährungsberater, die hoffentlich nicht irgendwelchen Ideologien oder Modetrends hinterherlaufen, sondern die für Dich beste Ernährung zusammenstellen. manchmal sind Chemische Mittel notwendig: so müssen bei manchen Krankheiten vermehrt Vitamine oder Mineralstoffe aufgenommen werden, und das geschieht am einfachsten über Tabletten.
Sogar frisches Obst und Gemüse sind chemisch! OMG!
Es gibt Krankheiten, die eine spezielle Ernährungsweise erfordern. Sie nennt sich "Ernährung nach Krankheiten" und wird von Ärzten oder Ernährungsberatern erstellt. Dabei geht es immer individuell um den einzelnen Menschen und sein eigenes Krankheitsbild.
Bei einer medinischen Ernährung geht es vor allem um ausgewogene Ernährung. Deshalb handelt es sich um unbehandelte und unveränderte Speisen. Das Krankenhausessen jeodch ist budgetiert! Es kann nicht unbehandelt und ausgewogen sein. Sogar die Kartoffeln werden schon vorgegart und geschwefelt geliefert.