User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was bräuchte ich für Ausrüstung um alte VHS Aufnahmen zu digitalisieren? Ich habe bis jetzt einen Videorecorder und einen PC!

Frage Nummer 46155
Antworten (16)
Einen Digitalisierer und die passenden Software.
Um alte VHS Aufnahmen zu digitalisieren, benötigt man auch ein Programm für den PC. Es gibt zum Beispiel das Programm Magix Retten sie ihre Videokassetten. das ist zwar nicht ganz billig, jedoch enthält es auch einen praktischen USB-Videowandler + SCART-Adapter. Mit diesem Programm kann man die Videoaufnahmen sogar als Blu-ray Disc speichern.
Ich habe ganz einfach meinen alten Videorekorder an den Festplattenrekorder angeschlossen und die VHS-Cassetten quasi "aufgenommen".
Es gibt am Markt einige Programme, die das Digitalisieren von VHS Kassetten ermöglichen. Ich benutze für meinen Videoschnitt Magix Programme und kenne daher auch nur ein entsprechendes Programm von Magix zum Digitalisieren. Die Software nennt sich "MAGIX Retten Sie Ihre Videokassetten!" und verfügt über sämtliche Soft- und Hardware, die Sie für den Vorgang benötigen. Die Kosten liegen bei rund 60 Euro.
Ich bin zwar gegen die Werbung, die die Zombies hier veranstalten, aber das beworbene Produkt scheint wiklich tauglich, und das zu einem einigermaßen günstigen Preis.
Technik-Laien sollten so etwas lieber einem professionellen Kopierdienst überlassen. Die Umwandlung eines analogen in ein digitales Signal ist nicht gerade leicht oder günstig. Die günstigste Möglichkeit ist eine TV-Karte mit einem entsprechenden Eingang. Zudem benötigt man ein Programm wie z.B. von Magix. Es gibt mittlerweile auch VHS-DVD-Kombigeräte, welche die VHS direkt auf eine DVD überspielen, diese kosten etwa 500 Euro.
Ein Digitalisierer ist gut geeignet, ich habe seinerzeit den ADS DVD Xpress benutzt, da war die Software schon mit dabei. Und da es größtenteils eigene VHS-Kameraaufnahmen und ältere Fernsehdokumentionen waren, habe ich bei mir Ebay noch einen S-VHS-Videorecorder geleistet, der auch normale VHS-aufnahmen mit einer besseren Qualität überspielt. Das wäre eine Variante für Leute, denen ihre Aufnahmen etwas wert sind. Die Billigheimer laden sich ein Freeware-Programm herunter (es gibt mehere), schließen den Recorder über einen SCART/CINCH-Adapter mit einem CINCH-Kabel an den Composite-Eingang und mit einem CINCH/Klinke-Kabel an den Line-in-Eingang der Soundkarte an.
@Dara: Alles richtig beschrieben, die einfache Variante funktioniert aber nur, wenn der Rechner einen Videoeingang hat.
Der Videorekorder sollte ausserdem auch einen Videoausgang haben
@hphersel: ich kann mich noch VHS Rekorder erinnern, die tatsächlich nur einen Antennen"ausgang" hatten, da die Fensehgeräte seierzeit nicht über Eingangsbuchsen verfügten, das ist ca. 30 Jahte her.
Seit ca. 25 Jahren ist Scart üblich, war Cinch nicht ganz so gängig und Hosienden ohenhin erst seit dem S VHS Format.
Richtig, miele, da wurde das Antennensignal quasi durchgeschleift. Das war aber noch vor dem Krieg (hüstel)!
@wiki01: nicht nur, daß das Antennesignal durchgeschleift wurde, beim Abspielen der Kassetten wurden Bild- und Tonsignal via Antennenkoaxialkabel auf den Fernseher übetragen.
@ miele
Moderne Rechner haben in der Regel einen Videoeingang. Mit älteren Modellen geht das natütlich nicht. Daran kann man wieder mal sehen, dass es gar nicht so einfach ist, eine Frage vernünftig zu stellen.
@Dara: Das wundert mich, keiner unserer unserer neuen Rechner, weder zu Hause noch im Büro, verfügt ab Werk über einen Videoeingang. Diese Funktion ergabe sich erst durch den nachträglichen Einbau einer TV-Karte.
@ miele
Ja, und wenn 13_keller29 ein realer User wäre, der wirklich an einer Antwort interessiert wäre, hätte er sich gemeldet. Ich habe meine Erfahrungen den realen Usern mitteilen wollen, und es ist müßig darüber zu spekulieren, welcher Rechner einen Video-Eingang hat und welcher nicht. Ohne geht es eben nicht.
@miele. Ich wollte es schon schreiben. Graka's mit Video _ In gibts schon länger nimmer am Markt.Auch keiner meiner Rechner hat einen Solchen. Die letzte die ViVo hatte war die NVidia 7000 Ansonsten braucht's dafür ne extra Baugruppe. Wie man es machen könnte und was man dafür bräuchte ist hier ganz gut beschrieben: