User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was bringt eigentlich der Führerschein mit 17? Man darf da doch eh nur mit Begleitperson fahren. Ist das nicht irgendwie witzlos?

Frage Nummer 45442
Antworten (7)
Dann lass es doch, wenn es witzlos ist. Ich wäre froh gewesen, wenn es das schon gegeben hätte, als ich 17 war. Ich hätte auf jeden Fall diese Möglichkeit in Anspruch genommen. Schließlich kann man sich die Begleitperson wohl aussuchen. Und man ist einfach ein Jahr früher "flügge".
Nein, ein erfahrener Beifahrer nimmt Dir Deine Überheblichket.
als jugendlicher Fahranfänger ist man übermütig und risikobereit, ohne das Auto zu beherrschen.
Der Beifahrer bremst Deinen Übermut, in der Zeit hast Du die Gelegenheit, Dein Auto kennen zu lernen und zu wissen, was passiert, wenn man wo und wie lenkt.
Und wenn Du dann alleine endlich King of the Road spielen darfst, dann fliegst Du nicht in der ersten Kurve aus der Bahn, weil Du es schon einmal erlebt hast, was z.B. untersteuern bedeutet
Autofahren ist eingentlich kein Witz, sondern erfordert Verantwortungsbewußtsein, einen gewissen Grad an Intelligenz und Umsicht. Wenn Du Autofahren als witzig einstufst, empfehle ich den Autoscooter auf der Kirmes oder eine private Cartbahn - dort gefährdet man nämlich nur sich selbst und nicht andere.
Das kommt ganz darauf an wie man es sieht. Wenn man einfach Spaß am Autofahren hat, dann ist der Spaß auch nicht dadurch getrübt, dass eine Begleitperson mit im Auto sitzt. Ebenfalls erhält man eine ganz andere Sicherheit im Umgang mit dem Auto, weil man dadurch viel mehr Zeit zum Üben hat, bevor man alleine auf die Verkehrswelt losgelassen wird.
Als erstes, wie selbst festgestellt hat man den Führerschein mit 17 Jahren. Die Fahrt mit Begleitperson ist immer noch eine Fahrt die sonst nicht stattfinden würde. Diese Fahrten bringen die Fahrpraxis, die beim Führerschen mit 18 Jahren noch garnicht vorhanden wäre. In der Folge kann derjenige der den Führerschein mit 17 Jahren gemacht hat auf eine Fahrpraxis am 18ten Geburtstag zurückgreifen die nicht zu ersetzen ist.
Der Führerschein mit 17 bietet einige Vorteile u.a.:
- Sobald Sie 18 Jahre alt sind und alleine Auto fahren dürfen, haben Sie schon wichtige Erfahrungen im Straßenverkehr gesammelt (geringeres Unfallrisiko).
 
-eventuelle finanzielle Vorteile (z.B. durch die ADAC-Autoversicherung).
 
- In gefährlichen Situationen haben Sie immer einen Beifahrer mit dabei. Dies stärkt Sie in diesem Moment und lässt Sie später sicherer werden.