User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was definiert eine Grundangel und wann kommt sie zum Einsatz?

Frage Nummer 32315
Antworten (4)
Man hat dann immer einen Grund zu Angeln. Oder ist es eine Angel mit einfacher Grundausstattung oder der eine Angel mit der man am Grund sitzt oder am Grund angelt. Zum Einsatz kommt sie immer Morgens um 5.
Das Wort Grundangel spricht schon für sich. Mit der Grundangel fischt man vor allem nach den Fischen, die sich vorzuweise in Grundnähe aufhalten. Der Angelhaken wird mittels verschiedenen Bleigewichten so beschwert, dass er ruhig über den Grund gleiten kann. Diese Angelart wird ebenfalls für das Fischen von Karpen angewendet.
Sogenannte Grundangeln werden, so wie es der Name schon sagt, für das Angeln von Fischen verwendet, die sich vor allem auf dem Grund eines Gewässers aufhalten. Oftmals wird diese Art des Angelns für größere Fische, wie zum Beispiel den Karpen angewendet. Damit der Haken bis auf den "Grund" gelangt, wird mittels Bleistücken dieser beschwert.
Das Grundangeln ist eine einfache Angeltechnik, die auch von Anfängern leicht zu erlernen ist. Hierbei wird der Köder durch Blei beschwert, so dass er immer in Grundnähe bleibt. Selbst in fliessenden Gewässern bleibt der Köder somit dort, wo man ihn haben möchte. Bedingt durch das Gewicht kann man die Angel weiter auswerfen und mehr Plätze erreichen.