User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (5)
Hast Du Dir mal Gedanken über die Funktion gemacht?
Die blasen vorn kalte Luft, hinten warme Luft raus. Damit Du im Raum also überhaupt eine Temperaturänderung hast, muss die warme Luft aus dem Raum raus.
Da der Raum aber so mit der Zeit luftleer wäre, kommt von irgendwo anders wieder Luft rein. Und diese Luft ist meist wieder warm, sonst könntest Du ja auch einfach die Tür aufmachen.
Es empfiehlt sich also überhaupt keines dieser Geräte. Sie verschleudern nur Strom.
Da ein mobiles Klimagerät kein Lebewesen ist und auch nicht sprechen kann, empfiehlt sich keines.

Du kannst aber Käuferempfehlungen in einschlägigen Communities lesen, da empfehlen Menschen mobile Klimageräte.
Mobiles Klimagerät? Probiert doch einen Ventilator, der ist am wenigsten störungsanfällig und am einfachsten zu bedienen. Strom habt Ihr ja sicher auf dem Campingplatz – einfach einstöpseln und los. Was das an Stromkosten macht, weiß ich allerdings nicht.
Ich würde Euch auch einen Ventilator ans Herz legen. Alles andere ist viel zu aufwändig und viel zu kompliziert und außerdem nicht besonders umweltfreundlich. Ventilatoren gibt es in verschiedenen Größen, je nachdem wie viel Platz Ihr dort hab – lass Dich einfach mal beraten!
Gibt es nicht mittlerweile sogar mobile Mini-Air-Condition-Geräte für das Auto oder den Campingbus? Ich glaube, die laufen über den Zigarettenanzünder. Wenn Ihr allerdings mehrere Wochen auf einem Platz steht und das Gerät betreiben wollt, ist das sicher nicht so empfehlenswert.