User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (5)
Der Drang hier auch die unsinnigsten Fragen beantworten zu wollen.
Google wird Dir mitteilen was Du falsch verstanden hast.
Dies ist schwierig zu sagen,wenn wir nach dem Gefahrenpotential gehen(die wissenschaftlich anerkannteste Methode) und leichte Drogen somit nur als Klassifizierung für ein geringes Gefahrenpotential dienen,so sind nach David Nutt leichte Drogen mit einem Wert unter 4 zu klassifizieren.Somit würden Alkohol und Tabak zu den harten Drogen zählen und zb. Exxtasy zu den leichten.
Ob es leichte Drogen überhaupt gibt, ist Ansichtssache. Man kann schon sagen, dass Nikotin, also das Rauchen, an und für sich unter die leichten Drogen fallen müßte. Selbst beim Rauchen kommt es zum Suchtverhalten. Das Nikotin ist wahrscheinlich die einzig "leichte" Droge überhaupt. Selbst schon beim Alkohol kann es zu schweren Erkrankungen des gesamten Körpersystems und massiven Entzugserscheinungen kommen.
Marihuana,diverse Pilzsorten legale sachen wie alkohol zigaretten, Space,Räucherware etc. ist auch alles im betäubungsmittelgesetz nachzu lesen.Doch mit drogen sollte man Äußerst vorsichtig umgehen da manche das bewusstsein soweit verändern das man nichtmehr herr seiner ist
Mir ist nur die Unterscheidung von WEICHEN und HARTEN Drogen bekannt. Was soll LEICHT denn bedeuten? Rechtlich gesehen gibt es nur LEGALE oder ILLEGALE Drogen. Hier ist Google dein Freund: