User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was für Möglichkeiten gibt es, sich eine Intimrasur zu machen?

Mein Freund findet Intimrasuren toll, und ich bin Experimenten auch nicht abgeneigt. Darum wollte ich jetzt auch mal eine ausprobieren. Aber wie gehe ich vor, muss ich irgendetwas wichtiges beachten?
Frage Nummer 671
Antworten (3)
Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Intimrasur. Der Name selber kommt eigentlich vom rasieren, und das ist auch eine der gängigsten Methoden. Du nimmst dir einen Rasierer und rasierst die Haare ab - fertig. Weil die Haare ziemlich dick sind, solltest du auch Rasierschaum benutzen, aber einen hautneutralen. Und nachher das Eincremen nicht vergessen, gegen Hautreizungen. Sonst wirds unangenehm.
Ja die Rasur ist bei der Schamhaarentfernung eine der gängisten Methoden, egal ob komplett oder nur für die Bikinizone. Aber mit der Rasierklinge solltest du vorsichtig sein, denn die Gefahr, sich zu schneiden, ist hier sehr groß. Und an manchen Stellen kleben Pflaster so schlecht. Ich glaube, Narben können da sehr unangenehm sein. Ich würde daher eher eine Creme nehmen, wenn du sie verträgst.
Eine Haarentfernungscreme kann aber gerade im Intimbereich für Hautreizungen sorgen. Darum will ich dir noch eine dritte Möglichkeit für die Intimfrisur nennen: Das Waxing. Du nimmst einen Wachsstreifen, klebst ihn auf und ziehst. Zugegebenermaßen ist das beim ersten Mal nicht gerade angenehm. Aber es ist sehr effektiv und hält lange an. Und je öfter du machst, desto weniger Schmerz verspürst du.