User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (7)
Soßenbinder, also der aus'm Supermarkt.
die Soße gut einreduzieren, zuletzt etwas Butter einrühren
Man kann eine Sauce auch mit einem Eigelb legieren. Zu dem Zweck verquirlt man das Eigelb mit etwas von der heißen Saucenflüssigkeit und rührt dieses Gemisch dann in die Sauce. Nicht mehr kochen, damit das Eigelb nicht gerinnt. (Aus demselben Grund das Eigelb nicht direkt in den Topf geben.)
Früher hat man auch sehr gerne geriebene Kartoffeln genommen, um eine Sauce zu binden oder sämiger zu machen. Aber auch ein Ei oder geriebener Käse (bei vielen Pasta-Gerichten) eignen sich zum Binden sehr gut. Es kommt letztendlich auf die Art der Sauce an.
Du kannst die Soße auch reduzieren, das heißt solange einkochen, bis genug Wasser verdunstet ist. Das macht die Soße auch sehr geschmacksintensiv. Dann kannst du auch Käse und Frischkäse zum Binden nutzen. Gibt einen besonderen cremigen Geschmack. Und natürlich Stärke!
Hallo! Beispielsweise kannst zum Soßen andicken auch ein Stärke-Wasser-Gemisch verwenden oder du lässt die Flüssigkeit so lange einkochen, bis sie die gewünschte Sämigkeit hat. Je nach Soßenart können auch Tomatenmark und Senf verwendet werden. Alternativ geht auch Creme Fraiche.
Maisstärke, Carubin (Johannisbrotkernmehl) oder Pfeilwurzmehl.