User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was gehört unbedingt in eine Reiseapotheke für Kinder? Nur das Wichtigste. (Platzmangel) Danke! :)

Frage Nummer 6349
Antworten (3)
idealerweise hättest Du Alter und Urlaubsziel nennen müssen, aber evtl. tut es ja auch diese kleine Aufzählung:
- Antimückenspray + Sonneschutz Faktor30-50, wasserfest
- normales Pflaster und wasserfestes Pflaster zum Sprühen
- Pantenolspray gegen Sonnenbrand (Apotheke)
- Fieberzäpfchen bzw. Kombi gegen Fieber und Schmerzen
- Mittel gegen Durchfall, Elektrolyte nach Durchfall oder Erbrechen
- Sagrotantücher zum Abwischen fremder Toi-Schüsseln, Hände unterwegs etc.

Den Rest bekommt dann eigentlich immer vor Ort, (es sei denn, du willst nach Sibirien) aber das ist so das kleine Notfallset, daß ich immer mit dabeihabe.
Naja, ich würde mich da vor allem an den betreffenden Kindern orientieren. FAlls die regelmäßig MEdikamente einnehmen müssen, dann natürlich die einpacken. Ansonsten eben solche Mittel, die hin und wieder anfallen, oder präventiv hinsichtlich Reisekrankheiten wirken.
Ich gebe meinen Kindern immer auf jeden Fall mit:
Pflaster, Verbandszeug, Desinfektionsmittel, Wund- und Heilsalbe von Weleda. Dann kommt es noch darauf an wo sie hingehen. Wichtig ist zum Beispiel iberogast, ein Mittel gegen Durchfall und Magenentzündungen. Und salviathymol gegen Husten, Halsschmerzen und Co. Das lässt sich alles klein zusammenbündeln.