User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was genau bedeutet bitte der Begriff CT Untersuchung? Wie lange dauert das, und tut es weh?

Frage Nummer 11554
Antworten (10)
CT=Computertomographie, absolut schmerzfrei
siehe :
Ja, aber eng und sehr laut - nix für Leute mit Platzangst...
Nicht wahr, Starmax, warum schreiben hier eigentlich immer Leute, die keine Ahnung haben, wenn schon ein Kommentar vorher alles prima erläutert hat?

Ein CT ist nicht laut und nicht in der Röhre. Das ist ein MRT. Bei einem CT vom Bauchraum zB trinkt man vorher eine Kontrastflüssigkeit (schmeckt wie Swimmingpool) und legt sich dann in einen Ring. Im Gegensatz zum MRT (Magnetresonanztomographie - Kernspin) ist es nicht besonders laut (brummt nur etwas). Man muss für den Bauchbereich teilweise für (sehr) kurze Zeit die Luft anhalten. Alles halb so wild.
Ich hoffe sehr, dass bei Ihnen kein schwerwiegender Befund vorliegt!
UND, lieber Starmax, PLATZANGST ist nicht die Angst zu platzen (oder die Angst vor engen Räumen) sondern die Angst vor offenen Plätzen. Genausowenig ist Klaustrophobie die Angst beklaut zu werden. Oder wollten Sie nur umgangssprachlich Ihr Halbwissen zur Schau stellen?
Und: Ja, meine Hitzewallungen sind heute besonders schlimm. Und meine Projektionen :-p :-D
CT heisst Computertomographie und das tut nicht weh. Du legst dich auf eine Liege, die wird in eine Röhre eingefahren und dann macht der Computer Fotos von deinem Körper. Für Menschen die mit Platzangst zu kämpfen haben, gibt es zur Ablenkung Musik über Kopfhörer. Es ist alles ganz harmlos :)
Ja, jetzt haben Sie´s mir aber so richtig gegeben, sininen, freut mich, daß ich Ihnen wieder mal als Blitzableiter dienen durfte. Gut, ich habe die beiden Untersuchungsverfahren in der Eile verwechselt (ein Bekannter hat das schlimmere Verfahren gerade wieder durchlebt, wie er mir berichtete). Aber welche Diktion ich hier verwende, sollte Ihnen wurscht sein; die wissenschaftlicher Abhandlungen ist es sicher nicht, da bei dem auch von Ihnen zu vertretenden Niveau hier sicher fehl am Platze.
Und ewig tanzen die Hormone...
Ct ist nicht weiter schlimm, wie oben beschrieben. MRT ist schlimmer, weil es 1. so laut brummt und ich 2. immer die Zwangsvorstellung habe, dass ein tumber Elektriker mit seinem Stahlblech-Werkzeugkoffer zur Tür hereinkommt...
Tja, Starmax, DAS war es mir wert :-D
Wer sich so ein schönes Egentor schiesst, der muss mit dem Spott leben können. Allerdings haben Sie Recht, dass ich es ein klitzekleinwenig übertrieben habe. ABer dahingehend ist mein Ruf ja eh schon ruiniert, Hormonmonster mit Projektionen (und dann auch noch von einer Psycho-Koriphäe wie Ihnen diagnostiziert), insofern ein ganz ungeniertes: Hehehehehehe! :-P
Ich bin sicher, Sie verstehen den Spass ;-D
CT = Computertomografie. Damit können die deinen Körper oder Teile davon ganz genau untersuchen. Du musst keine Angst haben, es tut überhaupt nicht weh - aber laut ist es. Wenn du unter Platzangst leidest, könnte es auch heikel werden, aber eigentlich ist das wirklich nichts Schlimmes.
CT bedeutet Computertomografie. Das ist ein modernes Röntgenverfahren, das es ermöglicht, den Körper schichtweise zu röntgen. Man kann damit Querschnittsbilder des Körpers erstellen. Das Verfahren tut absolut nicht weh, man muss nur ne Weile - etwa 45 Minuten - in dem Gerät liegen.