User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was genau definiert Pulsadern? Und warum ist gerade am Handgelenk der Puls zu fühlen?

Frage Nummer 32537
Antworten (7)
Nichts. "Pulsadern" ist ein umgangssprachlicher Begriff und somit nicht definiert. Meistens ist die Arteria radialis gemeint.
Und man kann den Puls auch nicht nur am Handgelenk fühlen, sondern überall dort wo Arterien nah an der Oberflächen verlaufen. Z.B. Oberarm, Hals, Schläfen, Kniekehle. Fuß.
Gott wollte das so
"Pulsadern" sind vom Herzen wegführende Blutgefäße (Arterien), die nah an der Körperoberfläche liegen und daher gut zu ertasten sind. Das ist beispielsweise (aber nicht nur!) am Handgelenk der Fall, aber auch in den Kniekehlen, in der Leiste, am Hals.... das Handgelenk ist nur in aller Regel am einfachsten zu erreichen und dort betatscht zu werden empfinden die meisten Menschen als am wenigsten unangenehm, zumindest bei der oben genannten Auswahl...
Als Arterie bezeichnet man die Blutgefäße, die das Blut vom Herzen weg in den Körper führen.
(Zuerst wird das Blut im Lungenkreislauf mit Suaerstoff angereichert; wieder zurück im Herzen wird es in den Köroer überführt).
Die Blutgefäße die sauerstoffarmes Blut wieder zurück zum Herzen führen heißen Venen.

Bei großen Artieren fällt es uns leicht das pulsieren des Herzens wahrzunehmen.
Diese Artieren heißen deshalb umgangssprachlich auch Pulsadern.

Von der Aorta (Hauptschlagader) bilden sich nun weitere Arterien, die das Blut im ganzen Körper verteilen.
So auch über Oberarm, Unterarm und Handgelenk.
Deshalb lässt sich dort auch der Puls fühlen.
Hier und an der Halsschlagader lässt sich der Puls mit Hand am besten messen, was natürlich nicht heißt, dass es nur dort ein pulsieren gäbe.
@ Manni: die Definitionen "Arterie" und "Vene" haben nicht mit Körper oder Sauerstoffgehalt zu tun!
Die Lungenarterie führt sauerstoffARMES Blut vom Herzen in die Lunge
Die Lungenvene führt sauerstoffREICHES Blut von der Lunge in Herz.
Arterien und Venen haben einen unterschiedlichen Wandaufbau, weil sie unterschiedliche Druckverhältnisse aushalten müssen. Arterien müssen den Druck aushalten, mit dem das Herz das Blut in sie hineinpumpt. Unabhängig davon, ob es sauerstoffarm oder sauerstoffreich ist, und unabhängig davon, ob sie in den Körper oder in die Lunge führen.
Pulsadern sind grosse Arterien, die das Blut vom Herzen wegführen. Der Pulsadern werden ebenfalls als Schlagadern bezeichnet. Die größte dieser Schlagadern ist die Aorta. Auch am Hals kann man den Puls ertasten, sogar noch erheblich besser als an den Handgelenken. Das Gegenteil der Arterie ist eine Vene, ebenfalls eine große Ader, die aber wiederum das Blut zum Herzen hinführt.
Die Pulsadern auch Schlagader oder Hauptschlagader genannt sind grosse Arterien, die das Blut vom Herzen transportieren. Die größte Schlagader/Arterie ist die Aorta. Den Puls kann man nicht nur am Handgelenk fühlen, sondern auch sehr gut am Hals. Die Adern, die das Blut zum Herzen hin transportieren, heissen Venen.