User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (3)
Huiiii ... ist da schon jemand in der 2. Klasse von der Schule abgegangen?
Der Mond hat eine große Gravitation. Während er um die ERde kreist, bringt er dadurch das Wasser in Bewegung. Die Flut ist einmal dann, wenn der Mond am Himmel steht und als Welle zusätzlich nochmal, wenn der Mond am anderen Ende der Erde steht. Daher zweimal am Tag Flut.
Flut und Ebbe werden auch die Gezeiten genannt. Der Mond ist nicht allein für die Entstehung dieser Ereignisse verantwortlich. Zusammen mit der Erde und der Sonne und der sich daraus bildenden Gravitation bilden sie die Gezeiten. Wie stark sich diese auswirken bzw. ob gerade Flut oder Ebbe herrscht, hängt vom Abstand der Himmelskörper zueinander ab.