User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was genau ist der Unterschied zwischen einem Lehmofen und einem herkömmlichen? Ich meine primär geschmacklich.

Frage Nummer 20242
Antworten (8)
Lehm lässt sich etwas leichter kauen und schlucken als Stein oder Stahl. Schmeckt aber auch ziemlich bescheiden und knirscht zwischen den Zähnen.
Also, ich schätze den erdigen, leicht rauchigen Geschmack von Lehmöfen. Man wird auch schneller satt als bei Öfen aus Ziegelstein.
ein Lehmofen verleiht dem Essen, welches Du in einem solchen zubereitest, einen ganz speziellen, leicht erdigen Geschmack. In einem "normalen" Ofen wird das Essen einfach nur heiss.
Ich wage zu behaupten, daß es keinen geschmacklichen Unterschied gibt, außer daß das Lehmofenbrot Aschepartikel an der Unterseite aufnimmt. Der Lehmgrundofen wird nämlich mit Holz vorgeheizt,, Restglut und Asche dann schnell entfernt, dann der Brotteig eingeschoben.
Man kann auch mit einem Wasserlappen zusätzlich noch Dampf erzeugen. Ofen zu und das Brot wird bei fallender Hitze ausgebacken.
Der Lehmofen braucht also keinen Strom und hält die Hitze länger.
Der Rauch in einem Ofen aus Lehm entwickelt einen ganz charakteristischen Geruch, der auch den Geschmack des Essens beeinflusst. Lehm lässt sich auch gut formen und man kann sich auf diese Weise einen schönen Ofen selbst bauen für den eigenen Garten. Ist auf jeden Fall ein echter Blickfang!
Soweit ich weiß sind die indischen Tandoor-Öfen sogenannte Lehmöfen. Alle Grill- und Backprodukte aus Lehmöfen haben einen einzigartigen rauchigen Geschmack, weil Lehmöfen nicht aus gebrannten Ziegeln oder Metall bestehen, sondern durch ihre Konsistenz beim Erhitzen einzigartige Aromen freisetzen.
das mit dem Tandoor stimmt. und ein echtes Tanddori-Hähnchen schmweckt einfach anders als ein mit den gleichen Gewürzen im Elektroofen zubereitetes.
Ob nun besser oder schlechter, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks...
Durch die Steine wird eine milde, sogenannte Strahlungswärme abgegeben. Dadurch werden besonders kräftige Röst- und Geschmackstoffe frei gesetzt. Die Pizza oder das Brot haben dann einen ganz urtypischen Geschmack. Der ist auch abhängig vom verwendeten Holz. Du mußt so ein Brot einfach mal probieren, dann merkst Du es selbst.