User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was genau ist eigentlich Kokosmilch? Die Flüssigkeit in der Kokosnuss ist klar, nur das Fruchtfleisch ist weiß, oder?

Frage Nummer 20697
Antworten (4)
Fruchtfleich pürieren, mit Wasser vermengen, durch ein Tuch abseihen. Fertig. Kurzfassung des ersten Trteffers bei Google. Es gibt auch nich andere Seiten als den Stern, schonn gewusst?
Es handelt sich hierbei um ein künstlich hergestelltes Produkt. Hierzu verarbeitet man das Fleisch der Kokosnuss zu Mus und vermengt es mit Wasser. Aus dieser Flüssigkeit siebt man die Kokosstückchen. Das Wasser in der Kokosnuss selbst ist ganz klar und durchsichtig.
Ja, Du hast recht. Die weiße Flüssigkeit und ihre dickflüssige, fettige Konsistenz entstehen durch die eine künstliche Herstellung aus dem Fruchtfleisch von Kokosnüssen und Wasser. Das Fruchtfleisch wird mit Wasser püriert und gefiltert. Die entstehende Soße wird dann als "Milch" bezeichnet.
Ja, das ist zugegebenermaßen ziemlich verwirrend, aber es ist eben so: Die Milch einer Kokosnuss ist zwar durchsichtig, heißt aber trotzdem Milch. Aber egal, sie schmeckt ja trotzdem lecker - also sei ihr die Irreführung gerade noch einmal verziehen. :-) Die Variante in der Dose ist natürlich künstlich hergestellt.