User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was genau macht eigentlich ein Fachwirt für Finanzberatung? Was unterscheidet ihn vom Bankkaufmann?

Frage Nummer 21174
Antworten (2)
So ein Fachwirt ist in der Regel selbstständig. Er ist "beratend", was ein Bankkaufmann nicht unbedingt ist, jener kann schließlich auch mehrheitlich für Organisation des Betriebes verantwortlich sein. Zudem ist ein Fachwirt einfach besser ausgebildet.
So ein Fachwirt ist auf die finanzwirtschaftliche Beratung von Privatkunden, gewerblichen sowie freien Berufen ausgelegt, er ist also eher ein Makler als Kaufmann. Es handelt sich aber nicht um eine Ausbildung, sondern um eine Aufstiegsfortbildung. Die Prüfung wird bei der IHK abgelegt.