User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was genau muss eine Verschwiegenheitserklärung für Interviews im Rahmen eines Psychologiestudiums beinhalten?

Frage Nummer 17199
Antworten (4)
@TKKG!
Hast Du etwa versäumt,diesen Jungunternehmer mit Wasserbett und
ausgebliebener Periode zu checken?? Ich bin erstaunt!!
Man muss die Vertragsparteien und die Dauer der Sache auf den Punkt bringen, dann natürlich auch das Thema definieren. Eventuell muss eine Strafe eingeräumt werden, die auftritt, wenn der Vertrag gebrochen wird. Ob das für dich auch gilt, kann ich nicht beurteilen.
Der Verpflichtete unterschreibt, ihm zugänglich gemachte Informationen (Betriebsgeheimnisse, Verhandlungsergebnisse) absolut geheim zu halten. Hier ist ein ganz wissenswerter Link, der auch für dein Vorhaben zutreffend ist: http://www.luebeckonline.com/mustervertraege/verschwiegenheitserklaerungen.html
Normalerweise bedeutet das doch einfach, dass man Informationen, die man im Rahmen des Studiums über Patienten erfährt, nicht an Dritte weitergeben darf. Ich habe mal eine Erklärung herausgesucht: http://www.ewi-psy.fu-berlin.de/einrichtungen/serviceeinrichtungen/praktikumsbuero/praktikum_kkp/downloads/verschwiegenheitserklaerung.pdf?1286353370. Die sind bestimmt immer ähnlich.