User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was genau passiert bei der Apfelweinherstellung? Wie kann man das selber machen?

Frage Nummer 24436
Antworten (3)
Dees hoist "Mooschd".
Moisch maagsch Mooschd? Moisch wenn'd Mooschd maagsch maagsch au mi?

Spass beiseite - !!reife!! Äpfel sammeln, daraus Saft pressen (Süßmost), diesen in einem geeigneten Gärgefäß (vorher sterilisiert und mit einem "Gärspund" für entweichende Gase versehen) ansetzen, etwas Hefe dazu und abwarten...
Ich kenne ein Rezept mit Steinberg Hefe. Diese setzt man mit 1/4 Liter Apfelmost für 1 - 2 Tage an. Dann den restlichen Apfelmost in den Gärbehälter dazugeben und einfach gären lassen, bis er richtig schmeckt. Dann gut filtern und in Flaschen abfüllen oder direkt aus dem Gärbehälter trinken.
Selber herstellen ist ziemlich schwierig, aber nicht unmöglich. Am besten brauchst du eine Obstpresse, damit du eine hohe Saftausbeute hast. Das ganze ist eine kleine Wissenschaft für sich. Die zu pressenden Äpfel müssen auch vorher zu einer Maische zerkleinert werden. Diese Stückchen dürfen allerdings auch nicht zu klein sein. Man kann sie aber auch in eine Lohnkelterei geben.