User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was genau passiert in Gerbereien und wo gibt es in Deutschland heute noch bedeutende?

Frage Nummer 21107
Antworten (3)
Dort wird die Haut von Tieren mit Gerbstoffen so behandelt, dass anschließend daraus Leder hergestellt werden kann. Im Falle von Pelzen wird der Vorgang als "Zurichten" bezeichnet. Meines Wissens gibt es in Deutschland nur noch wenige Betriebe dieser Art und keine mit größerer Bedeutung.
In solchen Betrieben verarbeitet man Tierhäute. Man stablisiert deren Gewebe mit Chemikalien, macht sie so beständig und zu Leder. Betriebe findest du hier: http://www.way2business.de/b4701. Wirklich bedeutend ist aber natürlich keiner mehr; das liegt an der Zeit.
Gerben ist die Verarbeitung von rohen Tierhäuten zu Leder. In einer Gerberei oder Lederfabrik wird durch Einsatz von Gerbstoffen das stabilisieren von Hautgefüge Leder hergestellt.
Die größte Gerberei Deutschlands befindet sich in der Stadt Rehau im oberfränkischen Landkreis Hof in Bayern.