User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was gibt es für Halteverbotsschilder und wie lange darf ich in den gekennzeichneten Flächen halten?

Frage Nummer 89144
Antworten (6)
Frag mal in der Fahrschule deines Vertrauens.
Im ernst: rundes Schild mit rotem Rand und blauer Fläche mit EINEM Schrägstrich: parken verboten, halten erlaubt
Rundes Schild mit rotem Rand und blauer Fläche mit ZWEI gekreuzten Schrägstrichen: Halten und parken verboten.
"Parken" ist definiert als halten für mehr als drei Minuten oder verlassen des Fahrzeuges
"halten" ist definiert als nicht verkehrsbedingtes stoppen des Fahrzeuges für weniger als drei Minuten, sofern der Fahrer im fahrzeug sitzen bleibt.
Du kannst überall parken so lange du möchtest, wenn du dich nicht erwischen lässt. Dann musst du auch nicht wissen, was es alles für Schilder gibt. Schilder sind was für Feiglinge
Mache Deinen Führerschein, dann weißt Du es. Vorher ist es uninteressant.
Bei Halteverbotsschildern unterscheidet man zwischen dem für absolutes Halteverbot, welches man durch das rote Kreuz im roten Kreis vor blauem Hintergrund erkennt, und dem für eingeschränktes Halteverbot mit dem diagonalen roten Balken im roten Kreis vor blauem Hintergrund. Im absoluten darf man sein Fahrzeug gar nicht und im eingeschränkten Halteverbot bis zu drei Minuten abstellen.
Es heißt übrigens "Haltverbot", nicht Halteverbot. So wie es auch "Überholverbot" und nicht Überholeverbot heißt....
Ist hier zwar richtig erklärt, aber trotzdem falsch geschrieben ;-)
Das Schild mit dem roten Kreuz über blauem Hintergrund kennzeichnet absolutes Halteverbot. Dort darf man sein Fahrzeug überhaupt nicht abstellen. Das Schild mit dem roten Balken von links oben nach rechts unten vor blauem Hintergrund kennzeichnet das eingeschränkte Halteverbot, in dem man sein Fahrzeug bis zu drei Minuten abstellen darf, vorausgesetzt, man bleibt in unmittelbarer Nähe, z.B. beim Be- und Entladen.