User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was haltet ihr von Bioethanol Kaminen?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Bioethanol Kamin für mein Gartenhaus. Da ich mich bereits informiert habe, weiß ich dass diese Art von Kaminen nicht wirklich als "Heizung" benutzt werden kann. Dennoch denke bzw. hoffe ich damit ein kleines Gartenhaus im Winter etwas zu erwärmen um darin in der kalten Jahreszeit mit ein paar Stunden werkeln zu können. Zu welchem Kamin würdet ihr mir raten? (Bitte nur an Leute die sich mit dem Thema auskennen. Danke
Frage Nummer 3000085449
Antworten (9)
Vielen Dank für die Antwort. Leider bist du noch auf meine Frage eingegangen. Es soll damit nur ein kleines Gartenhaus erwärmt werden.... nicht mehr nicht weniger. Und ich benötige auch keine 22Grad Raumtemperatur
Du kannst damit die Temperatur nichtmal um ein halbes Grad steigen lassen. Kauf Dir einen Heizlüfter.Übrigens kriegst Du im Baumarkt die Geräte von deinem Link da um ca die Hälfte.
ein bekannter hat einen er findet ihn ganz gut überlege mir auch einen zu hohlen
Matthias
Wenn der Kamin hohl ist, wird er auch besser ziehen.

Übrigens funktioniert der auch mit normalem Äthanol, mit Methanol und auch mit Benzin und Diesel.
Ich habe einen Bioethanol Kamin in Form eines Aztekenofens (Gartenkamin).
Heizwert =Null!
Das 'kalte' Feuer des Bioehanol -Kamins hinterläßt einen realistischen Feuereindruck, ein Showfeuer ohne Wärme.
Ethanol verbrennt zu CO2 und Wasser, damit erhöhst Du also die Luftfeuchte im Raum erheblich, was ich als sehr unangenehm empfinde.
Ethanol setzt auch noch andere Verbrennungsprodukte frei, unter anderem auch Kohlenstoffmonoxid, nicht sehr gesund. Also kräftig lüften, und dann wird die Wärmebilanz negativ.
Ich habe auch noch einen 'richtigen' Kamin, der wird mit Holz beheizt. Erst die Glut des verbrennenden Holzes bringt die Wärme, allein Flammen richten auch hier nichts aus...
Noch was: Die Dinger sind brandgefährlich. Wurde mal in einem Verbrauchermagazin gezeigt: Wenn so ein Ding umkippt oder was Brennbares reinfällt, steht die Hütte schnell in Flammen.
Dann wird es dir deutlich wärmer als du es gerne hättest ;-)
Hallo Schrat

Der Äthanol oder Ethanol Kamin heizt auch; schließlich senden auch die Flammen infrarote Strahlung aus.

Allerdings ist die Temperatur dieser Flammen nicht sehr hoch im Vergleich zu Holz- Kohlefeuer oder anderen IR-Lieferanten.
Wie hier schon aufgeführt geht der Heizwert gegen Null, daher wird er vermutlich auch beim überwiegenden Teil der auf dem Markt erhältlichen Modelle nicht angegeben. Die Glas- oder Stahlblech-Konstruktionen verfügen über keine nennenswerte Speicherfunktion, folglich sorgt lediglich die geringe Strahlungsenergie für eine Erwärmung des Aufstellraums. In Wohnungen oder Häusern ohne geeigneten Kaminzug können solche Öfen eine Alternative zu einem echten Kaminofen sein, diese Modelle verfügen jedoch über elektrische Heizregister und kosten mehr als ein normaler echter Kaminofen. Alles andere ist möglicherweise sogar gefährliches Spielzeug. Um eine Laube oder ein Gartenhaus zu beheizen gibt es zugelassene geeignete Gasgeräte.
Guckt Ihr hier: "Sollte ein schöner Geburtstag werden" - Vater wegen Tod von sechs Jugendlichen verurteilt. Das war zwar kein Ethanol-Ofen, sondern ein Strom-Generator, aber die Chemie bei der Verbrennung ist im wesentlichen die Gleiche. Die Probleme auch.
Der Heizwert ist da eigentlich uninteressant!