User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was haltet ihr von den geforderten Tariferhöhung im öffentlichen Dienst? Das muss doch auch wieder vom Steuerzahler gezahlt werden!

Frage Nummer 38685
Antworten (5)
Als Angestellter im ÖD bin ich sehr dafür, alle anderen erhalten doch auch mehr Geld. Die Einnahmen des Staates, sind dieses Jahr doch auch gestiegen.
Die Angestellten und Beamten des öffentlichen Dienstes müssen genauso bei einer Lohnerhöhung bedacht werden
Beamte werden nicht nach Tarif bezahlt, Hase. Und die Erhöhung ist eine Frechheit wenn ich sehe in welchem Tempo im Öffentlichen Dienst gearbeitet wird. Und die vielen Vergünstigen zB Nachlässe bei Versicherungen führt natürlich keiner auf.
Nicht alle Beschäftigten im öffentlichen Dienst haben einen lauen Job. Was ist z.B. mit den Kindergärtnerinnen? Sie leisten einen tollen Job
Davon halte ich persönlich gar nichts,das geht alles auf kosten der Steuerzahler.
Allerdings bin ich dafür, das die Stunden reell bezahlt werden.
Die meisten Beamten die im Öffentlichen Dienst tätig sind,werden mit einem Gehalt entlöhnt.
Egal wieviele Stunden sie wirklich arbeiten es bleibt immer der gleiche Lohn.
insofern gehen viele von ihnen wirklich "nur" für ein "Appel und ein Ei" arbeiten.