User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was haltet ihr von Schönheits-OPs nach der Schwangerschaft? Mit welcher Unterstützung durch die Krankenkasse kann man rechnen?

Frage Nummer 37867
Antworten (4)
Der Bauch geht alleine wieder weg! DIe Krankenkasse zahlt da bestimmt nichts!
Eine Schönheitsoperation wird nur dann von der Krankenkasse übernommen, wenn eine echte medizinische Indikation, oder aber eine schwere seelische Störung vorliegt. Das ist Ermessenssache und pauschal schwierig zu beantworten. Am besten gehst du zu einem plastischen Chirurgen und bittest ihn um eine Einschätzung.
für eine beteiligung der kasse brauchst du ein psychiatrisches gutachten, dass du davon krank wirst. außerdem ein medizinisches, dass die haut nicht anders zurückgebildet werden kann. dass eine schwangerschaft die ursache für die problemzonen ist, interessiert dabei niemanden.
Es gibt Zuschüsse. Dazu muss der "Schaden" aber beträchtlich sein und der Gesundheit schaden. Hängende Haut wird kaum ausreichen, es sei denn, es ist so extrem, dass es zu Ekzemen darunter kommt. Ist die Brust zu flach, gibt es begrenzte Möglichkeiten mit dem Aufbau der Brustmuskeln durch gezieltes Training.