User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was hat es denn mit diesem Simlock auf sich? Ich hör ständig von Simlock entfernen, aber was bedeutet das eigentlich und was bringt das?

Frage Nummer 39546
Antworten (5)
Der SIM-Lock, auch Netzcode, Netcode (beides nicht zu verwechseln mit Netzcode als „network code“, zu deutsch etwa: Netzwerk-Programmcode) und Beschränkungscode (Nokia) genannt, ist ein Begriff aus dem Mobilfunk-Bereich und beschreibt die Einschränkung der Nutzbarkeit des Mobilfunkgerätes auf SIM-Karten, die bestimmte Kriterien erfüllen. Zurzeit können Mobiltelefone so gesperrt werden, dass sie nur SIM-Karten von bestimmten Ländern und/oder Anbietern und/oder Netzen und/oder SIM-Typen akzeptieren.

Quelle:Wikipedia
Wenn ein Mobilfunkanbieter ein teueres Handy billiger anbietet, läßt er es sperren, und gibt es nur für sein Netzt frei. Nach 1 oder 2 Jahren, oder für Geld, kann man die Sperrung wieder aufheben lassen. Dann knn das Handy mit andern Betreibern benutzt werden.
Simlock führt dazu, dass dein Handy nur mit der Sim-Karte funktioniert, die von deinem Anbieter stammt, also bei dem du das Handy gekauf hast. Willst du in den ersten 2 Jahren nach dem Kauf eine Sim-Karte von einem anderen Anbieter in dem Handy benutzen, musst du den Simlock erst mit einem Code entfernen. Das kostet aber meist Geld. Erst nach zwei Jahren ist es kostenlos.
Eine Simlock ist eine Beschränkung auf einen Anbieter. Ein Handy mit Simlock, das für ein Vodafone Vertragshandy ausgegeben wurde, kann nur bei Vodafone verwendet werden. Will man diese Simlock annulieren, kostet das meistens einige dutzend Euro, dann kann man das Handy auch in anderen Netzen oder als Prepaid benutzen.
Der Simlock ist einfach nur eine Ländersperre, wenn du mit deinem Handy ins Ausland fährst. Der verhindert, dass ausländische Anbieter ohne Subventionsleistung für den deutschen Mobilfunkanbieter Gebühren über deine Simkarte erheben. Dadurch werden dann halt bestimmte Netze gesperrt. Diese Sperrung lässt sich aber in bestimmten Fällen aufheben.