User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was hilft bei nem üblen Kater? Die Schmerzen sind ja gar nicht mal so das Problem, aber der Magen und diese Mattheit!

Frage Nummer 47078
Antworten (10)
Viel Wasser.
Und das nächste Mal nicht so viel saufen.
Tolle Frage! Nimm Dir eine süße Miezekatze, die vertreibt Deinen Zombie-Kater!
Speim huift, scheissn a.
Das beste Mittel gegen einen Kater ist viel Schlaf. Wenn dies nicht möglich ist, sollten Sie bevor Sie das nächste Mal nach der Party ins Bett gehen, einfach einen Apfel essen. Des Weiteren hilft gegen die Übelkeit ein Tee aus Pfefferminze, Fenchel und Anis. Sie sollten aber auf keinen Fall weiteren Alkohol (die berühmte Bloody Mary) zu sich nehmen.
Auch wenns schwer fällt, am besten hilft bewegung. Am Allerbesten hilft hierbei einfach eine Runde joggen. danach Duschen und gut frühstücken. Idealerweise sorgt man am Abend vorher schond afür, dass gar kein Kater auftreten kann und fängt ab einer bestimmten Uhrzeit an, zwischen dem Alkohol auch mal Wasser oder eine Cola zu trinken. Des Weiteren solltes du Fruchtsäfte am anderen Morgen vermeiden.
Das ist schwierig zu sagen. Was man bei einem Kater und generell bei einem hohen Konsum von Alkohol immer machen sollte, ist sehr viel trinken und dabei möglichst Wasser. Alkohol entzieht dem Körper Wasser und wer dabei sehr viel trinkt, der mindert womöglich Beschwerden. Allerdings sollte man darauf schon bei dem Trinken selbst achten.
Auch wenn man es nicht glauben will, aber das wirklich beste Mittel, wenn man am "Morgen danach" einen Kater hat, ist ein Schluck Alkohol.
Bereits am Abend eine Aspirin nehmen. Nicht erst am nächsten Morgen.
@Amos: Was regelmäßig dazu führt, dass der mit Alkohol vollgedröhnte sich gleich am Abend noch übergibt.
@Wiki01: bisher habe ich das noch nicht erlebt und ich spreche aus langjähriger Erfahrung. Prost!