User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was hilft bei Sonnenbrand wirklich? Kann mir jemand vielleicht ein Hausmittel empfehlen?

Ich habe fiesen Sonnenbrand, möchte aber nicht viel Geld für Cremes ausgeben. Gibt es vielleicht im Haushalt was, das gegen die Rötung und das Brennen hilft?
Frage Nummer 7184
Antworten (7)
Eiklahr gequirlt mit Zitronensaft, das Ganze dünn aufgetragen, soll helfen. Ich habe das aber selbst noch nicht versucht.
Sorry, muss natürlich Eiklar heißen!
Aspirin ist wirksam: der Sonnenbrand ist eine Entzündung der obersten Hautschicht und Aspirin wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd. Ich würde kurzfristig hochdosiert 2 mal 1 Gramm ASS (Acetylsalicylsäure) einnehmen, aber nicht länger als 2 bis 3 Tage, sonst besteht die Gefahr einer Magenblutung oder eines Magengeschwürs.
Was mir immer gut geholfen hat (aber doof aussieht), ist Joghurt. Joghurt (egal ob mit oder ohne Geschmack) kühlt super und gibt der Haut Fette zurück. Also für mich das beste Mittel.
Diese Seite hier als Beispiel fährt dir alternative Heilungsmöglichkeiten auf: http://www.heilfastengesundheit.de/sonnenbrand.htm. Gibt noch wesentlich mehr, solltest also, wenns nicht hilft, mehr suchen. Jedenfalls kühlende Stoffe drauftun, wie z. B. Quark.
Also mit Sonnenbrand ist echt nicht zu spaßen, besonders, wenn er "fies" ist. Vielleicht solltest du doch lieber ein paar Euro investieren und in die Apotheke gehen: Cremes, die kühlen und die Panthenol enthalten, sind sehr gut und kosten meist nicht die Welt. Ansonsten soll Joghurt und Quark, die du auf den Sonnenbrand aufträgst, auch gut helfen.
Wo ist denn gerade das Wetter so, dass man einen Sonnenbrand kriegen kann?