User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Was hilft dauerhaft gegen Schwimmbadwarzen? Haben es schon mit Teebaumöl und Thuja versucht, was leider nicht geholfen hat.

Frage Nummer 39979
Antworten (7)
Was hilft gegen ein Warzenschwimmbad? Meiden!
Salzsäure, hochprozentig.
Schonmal vereist oder vereisen lassen?
Hühneraugentinktur = Salizylsäure.
Es gibt aus den USA eine spezielle Salbe mit dem Namen XX-Terra. Diese Salbe ist in Deutschland aus mehreren nachvollziehbaren Gründen nicht zugelassen, da man bei unsachgemäßer Anwendung sehr große Schäden an der Haut verursachen kann. Diese Salbe basiert auf hoch konzentriertem Blutwurz. Wer sich die Behandlung mit dieser Salbe nicht zutraut, kann sich in der Apotheke ein Blutwurz-Präparat anmischen lassen. Die Warze wird regelrecht herausgefressen und bis auf die letzte Faser zerstört. Es bleibt ein kleines Loch, was mit der Zeit aber wieder verheilt.
Sehr gut gegen Warzen hilft im allgemeinen das Vereisen. Es ist zwar etwas schmerzhaft, aber meistens ist die Warze nach 1-2 Anwendungen bereits verschwunden. Sie können das Vereisen sowohl beim Arzt vornehmen lassen, wie auch selber zu Hause, mit einem Mittel, welches Sie in jeder Apotheke ohne Rezept bekommen können.
Es gibt einige Hausmittel gegen Schwimmbadwarzen, die auch Dellwarzen genannt werden. Zu den Hausmittel gehören Apfelessig oder Zitronensaft, der mehrmals täglich aufgettragen werden soll oder Knoblauch, der in zwei Hälften geschnitten wird. Mit der Schnittfläche werden die Warzen eingerieben. Hilft dies alles nichts, können sie vereist oder gelasert werden. Auch Wegschneiden oder Verätzen sind sinnvolle Möglichkeiten der Entfernung.